29. November 2017

Weihnachtsmarkt am Sonntag

Zum ersten Mal werden die schönsten Weihnachtsmarktstände prämiert

Der Sossenheimer Weihnachtsmarkt auf dem Kirchberg und in der Michaelstraße findet am kommenden ersten Adventssonntag, 3. Dezember, statt. Es nehmen 41 Aussteller teil, so viele wie noch nie in der 39-jährigen Geschichte des Marktes.

Die Eröffnung des Weihnachtsmarktes ist um 14 Uhr. Die Besucher erwartet auch in diesem Jahre ein reichhaltiges Rahmenprogramm. Um 14.30 Uhr findet eine Lesung in der Stadtteilbücherei statt. Die Kinder der Henri-Dunant-Schule singen um 16 Uhr unter der Leitung von Musiklehrerin Anne Rumpf adventliche Lieder. Um 16.30 Uhr gibt es nochmals eine Lesung in der Stadtteilbücherei. Das adventliche Konzert gestaltet von Sossenheimer Mitbürgern aus der Gemeinde St. Michael und aus der Regenbogengemeinde mit Liedern zum Mitsingen steht um 17 Uhr in der katholischen Kirche St. Michael auf dem Programm.
Das Angebot an den Ständen reicht von Adventskränzen und weihnachtlichen Gestecken über Post- und Grußkarten bis Schmuck, Edelsteinen und Selbstgehäkeltem und -gestricktem. Es gibt Weihnachtsbaumschmuck, Kerzen und Kerzenständer, Kosmetikartikel, Kosmetikgutscheine und viele weitere Geschenkideen zu kaufen. Ebenso wird es Kinderkleidung, Lasergravur, Papier-Perlenschmuck und orientalische Lampen zu kaufen geben.
Auch einen Verschlag mit lebenden Ziegen kann man sich anschauen und der Besitzer der Ziegen verkauft Ziegenmilchprodukte und Ziegenwurstwaren sowie Produkte aus Ziegenwolle. Aber auch eine breite Palette an Speisen und Getränken wird angeboten. Zum ersten Mal wird es einen Stand mit gebrannten Mandeln geben.
Zum ersten Mal wird es eine Prämierung des schönsten Weihnachtsmarktstandes geben. Wählen darf jeder Standbetreiber. Er bekommt bei Bezahlung der Standgebühr einen Stimmzettel mit seiner Standnummer. Dieser Zettel muss bis 18 Uhr im ISG Stand abgegeben werden. Dann bekommt der Abstimmer einen Glühwein am Stand der ISG. Auf dem Zettel stehen die Namen aller Stände. Auf dem Stimmzettel werden von jedem Standbetreiber ein erster, zweiter und dritter Platz vergeben. Den eigenen Stand darf man dabei nicht prämieren. Für den ersten Platz gibt es drei Punkte, für den 2. Platz 2 Punkte und für den 3. Platz 1 Punkt. Mit dem eigenen Stand kann man nur dann gewinnen, wenn man einen Stimmzettel abgibt. Die Prämierung erfolgt um 19 Uhr. Der erste Preis ist ein Gutschein über 50 Euro des Gasthauses „Zum Löwen“. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.