27. November 2017

Ausflug nach Rheinhessen

„Schwarze Partie“ führte Männerchor zur Weinprobe nach Aspisheim

Viel Spaß hatten die Mitglieder des Sossenheimer Männerchors bei ihrem Jahresausflug, der sogenannten „Schwarzen Partie“. Foto: privat

Der Männerchor der Chorgemeinschaft Frankfurt-Sossenheim startete am 10 November, nachmittags, seine „Schwarze Partie“, den Jahresausflug des Chors.

Die anfangs etwas zähe Busfahrt durch den Feierabendverkehr führte schließlich nach Aspisheim, einem 1.200 Jahre alten Weindorf in der „Rheinhessischen Toscana“. Im Weingut Gruber versammelten sich mehr als 40 Sänger und Freunde des Chors in den Keller- und Produktionsräumen des Weingutes und stimmten sich mit dem Eingangslied „Freunde, sagt, was wollt Ihr trinken“ und einem frischen Glas Wein auf einen fröhlichen Abend ein.
In den sehr schön eingedeckten Gasträumen des Weingutes fanden alle Platz , um sich dann im Verlaufe des Abends umfangreiche kalte Platten munden zu lassen, begleitet von einer interessanten Weinpräsentation und -probe.
Natürlich kam auch der Chorgesang nicht zu kurz. Unter der Leitung ihres Dirigenten, Helmut Walter Theobald, wurde eine Vielzahl schöner und bekannter Volks- und Weinlieder gesungen. An allen Tischen wurde viel kommuniziert, lustige Geschichten erzählt, alte Erinnerungen aufgefrischt und Erfahrungen ausgetauscht. Als man gegen 23 Uhr die Heimreise antrat, war die einstimmige Meinung, dass die „Schwarze Partie“ auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Sache war. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.