30. Oktober 2017

Erfolgreiches Sossenheimer Team unter 14.500 Läufern beim Stadtmarathon

Der Lauftreff der SG Sossenheim beteiligte sich mit zwei Verpflegungsständen an der Versorgung

Verpflegungstand der SG Sossenheim bei Kilometer 25 mit Heinz Knoop, von rechts, Brigitte Stark-Mathey und Ulrike Deville. Fotos: Krüger

Diana Salzmann vom Sossenheimer Team „fearless four“ gewohnt fröhlich aber zielstrebig.

An Kilometer 25 und Kilometer 28 der Marathonstrecke versorgten zahlreiche Mitglieder des  „Lauftreffs“ der SG Sossenheim die 14.500 Teilnehmer am Stadt-Marathon mit Mineralwasser, Tee, ISO-Getränken, Bananenstücken und Power-Gel. Sie hatten richtig zu tun und dennoch hatten alle, wie in den vergangenen Jahren, viel Spaß am Geschehen.

Das Wort „Danke“ hörte man immer wieder und auch, wie ein Teilnehmer sagte, „danke, ohne sie könnten wir hier nicht laufen“. Die insgesamt 2.500 ehrenamtlichen Helfer werden es stets gerne gehört haben. Sieger wurde Mark Korir (KEN) in 02:06:48, beste Frau Mamitu Daska (ETH) in 02:25:27. Bester Deutscher Teilnehmer Marcus Schofisch in 02:20:08 Stunden.

Verpflegungsstand der SG Sossenheim bei Kilometer 28 mit Thomas Gemander vorne rechts.

Super auch das Ergebnis des Sossenheimer Lauf-Teams „fearless four“. Michaela Friedrich, Heike Nees, Diana Salzmann und Björn Wolf kamen nach 3 Stunden und 52 Minuten ins Ziel. Alle Achtung und herzlichen Glückwunsch. mk

Michaela Friedrich, Heike Nees, Diana Salzmann und Björn Wolf im Ziel.

Stephen: Lustige Verkleidung sah man immer mal wieder.

Jeck Patrick aus Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.