23. Oktober 2017

Weihnachtsmarkt erwartet Rekordbeteiligung

Zum Weihnachtsmarkt am 1. Advent werden auch die Straßen weihnachtlich beleuchtet sein

Zahlreiche Standbetreiber bei der Besprechung des Weihnachtsmarktes im „Hainer Hof“. Foto: Krüger

Die Interessengemeinschaft Sossenheimer Gewerbetreibender, ISG und ihr Vorsitzender, Uwe Ciemer, können mit Stolz verkünden, dass sich bisher so viele Standbetreiber angemeldet haben, wie nie zuvor. Die ISG ist Organisator des Weihnachtsmarktes auf dem Kirchberg und in der angrenzenden Michaelstraße und erhält Unterstützung durch das „Projekt Wirtschaftsförderung“ der Stadt Frankfurt.

Eine Elektrofirma wird in den Straßen rund um den Kirchberg 20 große und beleuchtete Sterne anbringen, „denn Sossenheim soll bis in den Januar hinein weihnachtlich beleuchtet und geschmückt sein“, so der Vorsitzende. Und Uwe Ciemer sagte auf der Besprechung mit den Standbetreibern am 17. Oktober weiter, „da wurde richtig viel Geld in die Hand genommen, dennoch suchen wir noch finanzielle Unterstützung“. Auf dem Kirchberg wird ein großer Weihnachtsbaum aufgestellt.

Die Standbetreiber stellten ihr Angebot vor. Vom Glühwein und Eierpunsch, über Waffeln und Plätzchen, bis zu Nierenspießen und Kartoffelpuffern wollen die inzwischen mehr als 40 Standbetreiber von Sossenheimer Vereinen, Firmen und Institutionen alles anbieten, was man gerne auf einem Weihnachtsmarkt vorfinden möchte. Natürlich gehören auch Spielsachen und Zuckerwatte zum Angebot, wie auch Carolus-Doppelbock, Bratwürste und Knobibrot oder Marmelade, Gelee, Chutney, Hefegebäck und Chili con Carne, Döner, Schmalzbrot und Schnäpse, Kaffee und Kuchen. Aber auch Kosmetikartikel, Schmuck und Schmuckkerzen, Kartenkunst, Adventskränze und Patchwork-Unikate, bis hin zu „Eine Welt Produkten“. All dies und noch einiges mehr – die Besucher dürfen sich auf ein großes Angebot freuen.

Der Kinderchor auf dem Weihnachtsmarkt kommt diesmal von der Henri-Dunant-Schule und tritt unter der Leitung von Musiklehrerin Anne Rumpf um 16.00 Uhr auf. Zudem findet in der Katholischen Kirche Sankt-Michael zum Weihnachtsmarkt um 17.00 Uhr ein adventliches Konzert statt. Eine gemeinsame Veranstaltung von Kirche und ISG. Mit dabei ist auch der „Ökumenische Sossenheimer Projektchor“.

Uwe Ciemer und der Nikolaus. Foto: Archiv Krüger

Der Verein „800-Jahre-Sossenheim“, 800 Jahre Sossenheim wird im Jahr 2018 in Sossenheim groß gefeiert, ist mit einem Stand auf dem Weihnachtsmarkt vertreten und für die Kinder wird ein Gatter mit Ziegen aufgebaut sein. Beginn am 3. Dezember ist um 14.00 Uhr und der Nikolaus hat sich auch angesagt. Mehr Info unter: www.isg-sossenheim.de mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.