13. Oktober 2017

WM-Teilnahme gesichert

„movingART“ holt Bronze in der Kategorie „Jazzdance“ beim WM-Qualifikationsturnier

Die Jazzdance-Gruppe der SG Sossenheim „movingART“ hat sich wieder einen Treppchen-Platz und damit die WM-Teilnahme ertanzt. Foto: SGS

Am 8. Oktober fand das WM-Qualifikationsturnier in der Kategorie Jazzdance in Freiburg im Breisgau statt. Wie im vergangenen Jahr schickte die SG Sossenheim eine Small Group mit sieben Tänzerinnen ins Rennen.

An nur einem Wochenende wurde die Choreographie von Claus Caspari einstudiert und in den vergangenen drei Monaten intensiv austrainiert. Unter der Leitung der SGS-Trainerinnen Sonja und Jenny Kron brachte Jazz-Spezialistin Marie Woidschützke die Tänzerinnen in Topform. So ging die „kleine Gruppe“ gut vorbereitet an den Start. Bereits nach der Vorrunde war klar, dass ein Platz auf dem Treppchen trotz der starken Konkurrenz durchaus realistisch war. Und so gaben die Sossenheimerinnen noch einmal alles und überzeugten mit guter Technik und starkem Ausdruck Publikum und Wertungsgericht gleichermaßen.
Bei der offenen Wertung gab es dann kein Halten mehr: Bronze für „movingART“. Damit war das Ticket für die Weltmeisterschaft, die in der ersten Dezember-Woche in Polen stattfinden wird, gesichert. Das ist ein Riesenerfolg für die SGS und die Kron-Schwestern, die nach der Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften „Formationen Modern“ im vergangenen Juni, nun bereits zum zweiten Mal in Folge für die Weltmeisterschaften „Small Group Jazz“ qualifiziert sind. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.