6. Oktober 2017

Geschichten in Mundart

Rainer Weisbecker wieder im AWO-Stadtteilzentrum

Am 20. Oktober spielt Rainer Weisbecker wieder in Sossenheim. Archivfoto: Krüger

Der Frankfurter Mundartdichter und Liedermacher Rainer Weisbecker gastiert am Freitag, 20. Oktober, um 18 Uhr wieder einmal im Stadtteilzentrum der Arbeiterwohlfahrt (AWO) am Dunantring 8 in Sossenheim.

Rainer Weisbecker wird unter anderem seine neuesten Lieder, Bücher und CDs präsentieren. Seine „bluesikalischen Lesungen“ begeistern immer wieder die Zuhörer. Für die zum jeweiligen Event angereisten Gäste aus anderen „Sprachregionen“ gibt es zu Beginn seiner Lesungen eine humorvolle Einführung in den Frankfurter Dialekt, so dass jeder dann die im Programm folgenden Lieder, Geschichten und Gedichte verstehen kann.
Neben heiteren und witzigen Geschichten und Gedichten aus Rainer Weisbeckers Büchern werden alte Frankfurter Lieder und Redensarten mit zeitgenössischem Mundartblues aus der Feder des Liedermachers zu einem kurzweiligen Dialektcocktail verrührt.
Seine Lieder, seinen Blues begleitet Rainer Weisbecker auf Gitarre, Dobro und Bluesharp. Der Liedervortrag und Rezitation wechseln sich ab in lockerer Reihenfolge. Die Lieder und Gedichte erzählen vom Alltag aus den Vororten und den Stadtteilen Frankfurts. Manchmal sind sie melancholisch, meistens heiter und erzählen von all dem, was er um sich herum an kleinen Begebenheiten, Tragödien und anderen Zufälligkeiten erlebt.
Alle Freunde der Frankfurter Mundart sind eingeladen. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht. red

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.