13. August 2017

11. Ebbelwoifest im 70. Jahr Volkshausverein

Volkshausverein feierte mit seinen Mitgliedern mit „Stöffche“ und „Handkäs mit Musik“

Anita Wähler, von links stehend, Roger Podstatny, Manfred Maurer, Waltraud Köhler und Margit Mauer versorgten die Gäste mit „Frankfurter Würstchen“. Foto: Krüger

Am vergangenen Samstag feierte der Volkshausverein sein elftes „Ebbelwoifest“. Ob pur oder gespritzt, dem Apfelwein wurde gut zugesprochen und auch mit einem Glas Apfelwein Rosé prostete man sich zu. Es gab den obligatorischen „Handkäs mit Musik“, selbst zubereitet oder auch „Frankfurter Würstchen“.

Der Vorsitzende des Volkshausvereins, Roger Podstatny, freute sich über die rege Teilnahme an dem „Ebbelwoifest“ und bedankte sich bei den Helfern für die gute Organisation und für das Schmücken des Raumes. Waltraud Köhler, Margit und Manfred Maurer sowie Anita Wähler versorgten die Gäste im Vereinsraum, der diesmal bis auf den letzten Platz besetzt war. „Wir mussten noch Stühle dazu holen“, erklärte Roger Podstatny.  Zum munteren Plausch gab es Brezeln mit einem Stück Butter dazu. Roger Podstatny spendierte zudem obligatorisch eine Runde Himbeergeist und ein herzliches „Prosit auf die Gesundheit“.

In diesem Jahr feiert der Volkshausverein sein 70-jähriges Bestehen. Offiziell wird das am 29. November, ab 19.00 Uhr, in den Clubräumen des Volkshauses gefeiert. Mit dabei sein wird Kulturdezernentin Ina Hartwig. „Die Sossenheimer Vereine werden dazu noch eingeladen, um bei Essen und Trinken, Musik und Unterhaltung angemessen zu feiern“, wie der Vorsitzende versprach. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.