16. April 2017

Sossenheimer Bierbrunnen

Wiedereröffnung unter neuer Leitung

Neue Wirtin im Bierbrunnen ist jetzt Asta Kruse, rechts, neben Mike Risch. Foto: Krüger

Nach drei Wochen wurde am Ostersamstag der Sossenheimer Bierbrunnen, Westerwaldstraße 33, unter neuer Leitung wiedereröffnet. Neue Pächterin ist Asta Kruse.

Hausbesitzer Mike Risch ist froh, eine neue Pächterin präsentieren zu können, „sie bringt sehr viel Erfahrung aus der Gastronomie mit. Ich traue ihr zu, wieder das alte Flair in das Lokal reinzubringen, so dass nicht nur Männer sondern auch Frauen wieder ins Lokal kommen“. Und weiter sagt Mike Risch, „sie hat jetzt den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt, sie ist jahrelang im Geschäft und weiß mit den Gästen umzugehen“.

Auch die zur Wiedereröffnung anwesenden Gäste trauen ihr das zu. Das erste Getränk war an diesem Tag frei und man konnte sich an einem Buffet für den kleinen Hunger bedienen. Asta, wie sie die Gäste kurz nennen, zapft das Bitburger Pils gekonnt professionell und will auch für sportbegeisterte Gäste gerne da sein. Sie ist eine gestandene Frau, hat zwei erwachsene Kinder, ist schon lange in Deutschland und stammt aus Litauen. Ihr Herz schlägt für die Frankfurter Eintracht, „für die Spiele der Eintracht öffne ich mein Lokal auch gerne früher“. Ansonsten ist das Lokal an sieben Tagen in der Woche ab 16:00 Uhr geöffnet und man kann auch Spiele der Champions League anschauen. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.