7. Februar 2017

Experimentieren mit Wort und Schrift

Stadtteilbibliothek bietet Experimente und Bücherkinos für Kinder

Immer mittwochs heißt es um 16 Uhr „Buch & Co.“ für Kinder ab acht Jahren in der Stadtteilbibliothek Sossenheim. Das Buchkino für Kinder ab vier Jahren findet immer dienstags um 16 Uhr statt.

Lesefreundin Hildegard Kretschmer liest am heutigen Dienstag, 7. Februar, das Bilderbuch „Lieselotte und der verschwundene Apfelkuchen“ von Alexander Steffensmeier vor. „Knack den Code“ heißt es am Mittwoch, 8. Februar, Dann wird mit Schrift experimentiert. Im Schreiblabor können Kinder geheime Schriftzeichen ausprobieren. Danach wird der Geheimcode in einer XS-Box verschlüsselt und kann mit nach Hause genommen werden.
Das Bilderbuch „Wo die wilden Kerle wohnen“ von Maurice Sendak steht am Dienstag, 14. Februar, im Mittelpunkt. Darin wird die Geschichte vom wilden Max, der von seiner Mutter ohne Essen ins Bett geschickt wird und darauf das Reich der wilden Kerle erobert, erzählt.
Mit Worten wird am Mittwoch, 15. Februar, in der „Packstation Märchen“ experimentiert. Im Erzähllabor entdecken die Kinder Märchen neu mit Bildern und Gegenständen. Danach können sie ihr eigenes Lieblingsmärchen eintüten und mit nach Hause nehmen.
Am Dienstag, 21. Februar, wird „Der Grüffelo“ von Axel Scheffler vorgelesen. Fuchs, Eule und Schlange versuchen, die Maus zu fangen. Listig erfindet sie den schrecklichen Grüffelo, der alle Feinde in die Flucht schlägt. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.