18. Januar 2017

Betreten verboten

Auch der Weiher im Höchster Stadtpark ist für Eissportler tabu

Väterchen Frost lässt auch den Weiher im Höchster Stadtpark gefrieren. Doch das Betreten der Eisflächen ist laut dem Grünflächenamt verboten. Foto: Mingram

Auch wenn der Winter Einzug gehalten hat und mit fallenden Temperaturen die Lust auf Wintersport steigt, sollte man sich dennoch nicht nicht auf das Eis wagen, das sich auf städtischen Weihern gebildet hat.

„Wegen unterschiedlicher, nicht tragfähiger Eisstärken besteht Lebensgefahr“, warnt das Grünflächenamt. Der Höchster Stadtpark, der in früheren Zeiten auch für Sossenheimer Schlittschuhläufer ein beliebter Anlaufpunkt war, ist von dieser Warnung betroffen. Schlittschuhläufer werden auf die Eissporthalle am Ratsweg verwiesen, die mit ihren verschiedenen Eisbahnen in den Hallen und im Freien ein sicheres Eislaufvergnügen bietet. Die Eishalle am Ratsweg ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. mi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.