15. November 2016

Vorlesezeit für Kinder

Martina Feldmayer liest im SOS-Kinder- und Familienzentrum Frankfurt-Sossenheim

Auf die Bücher „Elmar“ von David McKee und „Die Welt bei uns zu Hause“ von Susanne Orosz können sich Kinder in Sossenheim am Donnerstag, 17. November, freuen. Daraus liest Martina Feldmayer, Frankfurter Landtagsabgeordnete der Grünen, anlässlich des diesjährigen Bundesweiten Vorlesetags ab 16.30 Uhr im SOS-Kinder- und Familienzentrum in Alt Sossenheim 9 vor.

Elmar ist ein bisschen anders als die anderen Elefanten. Er ist bunt und wirklich gut darin, die grauen Elefanten zum Lachen zu bringen. Aber eines Tages hat er keine Lust mehr auf sein Anderssein. „Die Welt bei uns zu Hause“ bringt den Kindern Bräuche, Feste und traditionelle Speisen aus aller Welt näher.
Martina Feldmayer ist schon seit vielen Jahren überzeugte Vorleserin bei dieser deutschlandweiten Veranstaltung. „Ich mache beim Vorlesetag mit, weil ich Vorlesen enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern finde“, sagt die Abgeordnete. „Wer vorgelesen bekommt, wird meist auch zum Leser. Vorlesen fördert die Fantasie und die Sprachkompetenz und ermöglicht Kindern schon früh Bildung und kulturelle Teilhabe. Gerade für Kinder mit Migrationshintergrund und Flüchtlingskinder wie hier im Sossenheimer SOS-Kinder- und Familienzentrum ist das enorm wichtig. Das Zentrum unterstützt Kinder und Familien im Stadtteil, schafft Zugänge und hilft die Bildungschancen zu verbessern. Den Mitarbeitern gilt mein Respekt und Dank.“
Der Bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative von Stiftung Lesen, Die Zeit und der Deutschen Bahn Stiftung. Er findet seit 2004 jährlich am dritten Freitag im November statt und setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Alle, die Spaß am Vorlesen haben, können sich dafür anmelden und anderen an einem beliebigen Ort vorlesen – sei es in Stadtbüchereien, Schulen, Buchhandlungen oder Tierparks. 2015 nahmen über 110.000 Vorleser teil und erreichten dabei rund 2,5 Millionen Zuhörer. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.