11. November 2016

Närrische Saisoneröffnung

Die „Altweiber" starteten im Cafe Kitzel in die neue Session - Bericht mit Video

„Sossenheim: Helau“! Die „Altweiber“ um „Weibermutter“ Resi Pötzl, hinten Mitte, ließen es schon recht kräftig angehen. Foto / Video: Krüger

Die „Altweiber“ um „Weibermutter“ Resi Pötzl eröffneten am 11.11. pünktlich um 11.11 Uhr die neue Kampagne. Von  „Bobbelsche“ bis „Wonneproppe“ hatten sich alle ihren Namen für die neue Fastnachtssession auf das T-Shirt gedruckt. Und dass die Weiber Fastnacht feiern können, haben sie seit ihrer Gründung 1980, also seit 36 Jahren, stets bewiesen.  Sie nennen sich „die Altweiber“, erläutert Gertrud Neuser, „weil der Nachwuchs eben nachrückt“. mk

Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.