27. September 2016

Pflegende Angehörige begleiten

Pflegebegleiter-Initiative bietet neue Kurse zum Pflegebegleiter an

Ab 31. Oktober bietet die Pflegebegleiter-Initiative für pflegende Angehörige und Freunde Frankfurt wieder eine kostenlose Qualifizierung zum Pflegebegleiter an. Die Kurse finden im Bildungszentrum Frankfurter Verband in der Strubbergstraße 70 in Rödelheim statt.

Mehr als 70 Prozent der Pflegebedürftigen werden von ihren Angehörigen und Freunden zu Hause gepflegt. Bei dieser anspruchsvollen Aufgabe überschreiten viele von ihnen die Grenzen ihrer physischen und psychischen Belastbarkeit. Die Balance zwischen Beruf, Familie und eigenen Bedürfnissen geht verloren.
Pflegebegleiter pflegen nicht. Wir wollen mit unserem freiwilligen Engagement mit den pflegenden Angehörigen und Freunden ein Unterstützungsnetzwerk im nahen Wohnumfeld aufbauen, das wieder Freiräume für eigene Interessen und Bedürfnisse ermöglicht.
Zuhören, Mitdenken, Begleiten und Unterstützen sind die wesentlichen Aufgaben der Pflegebegleiter. Sie helfen dem Angehörigen für sich Selbstsorge zu tragen und eigene Bedürfnisse wieder wahrzunehmen. Dazu erhalten Angehörige Informationen über entlastende Angebote und welche Stellen sie praktisch und finanziell unterstützen können. Pflegebegleiter bauen Brücke nach „draußen“ und verstehen sich als Botschafter für die Anliegen der pflegenden Angehörigen in der Öffentlichkeit.
Die Qualifizierung ist kostenfrei und schließt mit einem Zertifikat ab. Anschließend finden ein monatlicher Praxisaustausch und fachliche Begleitung statt. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung
Weitere Informationen gibt es beim Frankfurter Verband unter der Telefonnummer 069/780980 oder per E-Mail an pflegebegleiter@frankfurter-verband.de oder unter www.pflegebegleitung-frankfurt.de im Internet. Eine Anmeldung ist bis zum 10. Oktober erforderlich.
Die Kurstermine sind im Oktober: Montag, 31. Oktober von 17 bis 20 Uhr. Im November gibt es folgende Kurstermine: Freitag, 4. November, 16 bis 20 Uhr; Samstag, 5. November, 10 bis 15.30 Uhr; Montag, 7. November, 17 bis 20 Uhr; Montag, 14. November, 17 bis 20 Uhr; Montag, 21. November, 17 bis 20 Uhr; Freitag, 25. November, 16 bis 20 Uhr; Samstag, 26. November, 10 bis 15.30 Uhr; Montag, 28. November, 17 bis 20 Uhr. Im Dezember findet der letzte Kurstermin am Freitag, 2. Dezember, von 16 bis 20 Uhr statt. Am Samstag, 3. Dezember, ist von 10 bis 15.30 Uhr die Abschlussfeier. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.