21. Juli 2016

Baustellen rund um Sossenheim

Newsletter informiert die örtlichen Gewerbetriebe

Im Rahmen des Wirtschaftstages Sossenheim Ende Juni wurde der Stadtteil und seine Betrieben in den Fokus von Politik und Verwaltung genommen (wir berichteten). Durch eine schriftliche Befragung sowie den Besuch von Unternehmen vor Ort konnten Erkenntnisse gewonnen und Probleme am Standort identifiziert werden.

Ein Ergebnis aus den Anregungen des Wirtschaftstages ist ein neuer, kostenfreier Newsletter, der in unregelmäßigen Abständen anlassbezogen über aktuelle Entwicklungen mit möglicher Relevanz für Betriebe in Sossenheim informieren soll. Durch eine formlose E-Mail an christian.girmann@frankfurt-business.net können sich alle interessierten Betriebe aus dem Stadtteil für den Newsletter anmelden.

Der erste Newsletter behandelt die Themen „A66 – Grundhafte Erneuerung zwischen AS Eschborn und AS Zeilsheim“ und „Rückstau zwischen Sossenheim und Eschborn“.

Aufgrund zahlreicher Schäden wird eine grundhafte Erneuerung des Streckenabschnitts auf der A66 zwischen der Anschlussstelle Eschborn und der Anschlussstelle Zeilsheim durchgeführt. Während der Bauarbeiten stehen dem Verkehr weiterhin jederzeit drei bis vier Fahrstreifen zur Verfügung. Ein Teil der Zu- und Abfahrtsrampen der Anschlussstellen Höchst und Kelkheim wird kurzzeitig in Form von Nachtbaustellen zur Deckenerneuerung zwischen 21 Uhr und 5 Uhr gesperrt.

Die Sperrtermine werden von Hessen Mobil bekannt gegeben und Umleitungen eingerichtet. Die Auffahrt Anschlussstelle Frankfurt-Höchst in Fahrtrichtung Wiesbaden ist während der gesamten Bauzeit gesperrt. Umgeleitet wird der Verkehr über die Anschlussstelle Sindlingen der Bundesstraße B40. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November.

Nach Auskunft von Hessen Mobil gibt es mehrere Bausteine, die zu einer Entlastung des Knotenpunktes an der Abfahrt der A66 beitragen sollen. So sollen unter anderem durch eine zusätzliche Abfahrt auf die Düsseldorfer Straße nach Eschborn Verkehrsströme aus Osten (A66) und Süden (A648) von der Sossenheimer Straße weggeführt werden.

Die Baumaßnahmen sollen voraussichtlich Ende 2016 beginnen und etwa anderthalb Jahre andauern. Im Anschluss ist geplant, das Brückenbauwerk der A66 an der Abfahrt Eschborn zu erneuern und dabei unterhalb der Brücke einen weiteren Fahrstreifen Richtung Eschborn sowie einen Radweg einzurichten. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.