23. Mai 2016

SGS schafft Klassenerhalt

Emin Yahin trifft sechsmal bei SFD Schwanheim

Die SG Sossenheim hat gestern Nachmittag den Klassenerhalt mit einem 4:7-Auswärtssieg am letzten Spieltag in der Kreisliga B gesichert. Stürmer Emin Yalin schoss dabei sechs Tore.

Mit einem eher mulmigen Gefühl fuhren die Herren der SG Sossenheim nach Schwanheim zum SFD. Immerhin saß die Niederlage in Niederjosbach noch in den Köpfen fest. Jedoch war auch klar, dass man um den Klassenerhalt als Team kämpfen wollte. Dies klappte auch besser wie an den Spieltag zuvor. In einer eher ausgeglichenen Halbzeit, war es Emin Yalin, der mit Unterstützung der ganzen Mannschaft mit seinen ersten beiden Toren den 1:2-Halbzeitstand zu Gunsten der SGS einleitete.
Auch die zweite Halbzeit sollte recht spannend beginnen, da die Gastgeber bereits in der 47. Minute den Ausgleich schossen. Wer nun glaubte, dass die Sossenheimer sich spielerisch auflösen würden, wurde eines Besseren belehrt. Emin Yalin erneut war es, der die SGS in Führung brachte und Nils Hofmann erhöhte auf 2:4. Auch die Schwanheimer wollten nicht kampflos aufgeben, und erzielten den Anschlusstreffer zum 3:4. Schlussendlich war es aber wieder Emin Yalin, der den Unterschied ausmachte und bis zum Ende des Spieles den Gegner noch drei weitere Tore einschenkte. Zwischenzeitlich schossen die Schwanheimer ihr viertes Tor, aber am Sieg der SGS mit dem 4:7 Endstand konnten sie nichts mehr ändern. Ein wichtiger, erlösender und vor allem ein berechtigter Sieg, der den Klassenerhalt sicherte. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.