20. April 2016

Totales Verkehrs-Chaos

Vollsperrung der Westerbachstraße legt Verkehr in Sossenheim lahm

Tag und Nacht wird zurzeit in der Westerbachstraße gebaut, damit die Straße am 29. April wie geplant wieder freigegeben werden kann. Foto: Schwalm

Seit vergangenem Donnerstagabend sind die Westerbachstraße sowie die östliche Autobahnanschlussstelle Rödelheim der A648 voll gesperrt. Wie berichtet bauen das Amt für Straßenbau und Erschließung und das Straßenverkehrsamt in Abstimmung mit der Autobahnbehörde „Hessen Mobil“ die Kreuzung um.

Aber wegen mangelnder Hinweisschilder war der Verkehrsfluss insbesondere am vergangenen Freitag beinahe in ganz Sossenheim vorübergehend gestoppt. Denn die Vollsperrung sorgte für mehrere waghalsige Wendemanöver von Lkw und Pkw. Ziel der Arbeiten ist es, den Verkehrsfluss zu verbessern und eine Abbiegespur in die Westerbachsiedlung zu schaffen.
Ab Montag, 25. April, wird die Fahrbahn für den Fahrverkehr von der A648, aus Richtung Messe kommend, in Richtung Rödelheim/Wilhelm-Fay-Straße wieder freigegeben. Alle anderen Sperrungen bleiben bis zum Ende der Bauarbeiten am 29. April bestehen. Nur der Anliegerverkehr in die Betzdorfer Straße sowie die Zufahrt zur Feuerwache sind derzeit möglich.
Zwar sollte eine großräumige Umleitungsbeschilderung eingerichtet werden, doch die Sackgassenschilder sind beispielsweise erst einige Meter vor der Baustelle zu finden. Weitere Schilder, die auf die Baustelle hinweisen, gab es zumindest in den ersten Tagen nicht. Somit fuhren vor allem am vergangenen Freitag viele Auto- und Lkw-Fahrer weiter Richtung Autobahn und Ortskern und mussten dann vor der Baustelle wenden. Das führte immer wieder zu Rückstaus. Für Verkehrsbehinderungen in der Siegener Straße sorgte außerdem, dass der gesamte Verkehr in die Gewerbegebiete an der Wilhelm-Fay-Straße und in Eschborn-Süd über die Ausfahrt Eschborn lief. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.