8. April 2016

Keine Belohnung

Einkaufswagen in der Carl-Sonnenschein-Straße

Wer die frühe Jugend hinter sich hat, wird sich noch an das Einkaufswagen-Chaos auf den Parkplätzen der Supermärkte und Discounter erinnern. Bei manchen großen Einkaufsmärkten konnte man sogar einen Ferienjob ergattern, der sich um das Zusammenschieben verirrter Einkaufswagen drehte. Die Ein-Euro-Lösung hat gegriffen. Brav stehen heute die Gefährte normalerweise in Reih und Glied dort, wohin sie gehören. Trotzdem tanzen immer wieder einige aus der Reihe - sobald nämlich der eingesteckte Euro entwendet wurde und es keine „Belohnung“ mehr fürs Zurückbringen gibt. Ob die wild geparkten Wagen vor dem Lebensmittelmarkt in der Carl-Sonnenschein-Straße wohl trotzdem noch ihren Heimweg finden? Foto: Mingram

Ein Gedanke zu „Keine Belohnung

  1. Es wurde vergessen zu erwähnen, daß diese abgestellten Einkaufswagen von dem gegenüberliegenden Lebensmittelladen von dessen Kunden genutzt werden. Man sollte diesen Pächter darauf ansprechen
    Wolfgang Schwarz, Sossenheim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.