Kategorie-Archiv: Frankfurt

Noch kein regulärer Schulbetrieb

Bildungsdezernentin unterstützt Frankfurter Schulen bei weiteren Öffnungen ab Montag

„Ich freue mich, dass nun auch die Sekundarstufen I der weiterführenden Schulen und die vierten Klassen der Grundschulen endlich wieder ihre Arbeit aufnehmen können, und habe erneut Vorbereitungen getroffen, um unsere Schulen bestmöglich zu unterstützen“, sagt Integrations- und Bildungsdezernentin Sylvia Weber. Weiterlesen

Lern- und Freizeitangebote wieder vor Ort

Offene Kinder- und Jugendarbeit und Jugendbüros öffnen wieder

Die harte Zeit für viele Kinder und Jugendliche ist vorbei. Die 17 Einrichtungen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit und die drei Jugendbüros des Eigenbetriebes der Kommunalen Kinder-, Jugend- und Familienhilfe öffnen ab Donnerstag, 14. Mai, wieder ihre Türen. Jede Einrichtung hat ein Hygienekonzept erarbeitet und die erforderlichen Schutzmaßnahmen ergriffen. Kinder, Jugendliche und Eltern können also sicher sein, dass alle Freizeit-, Lern- und Beratungsangebote unter den aktuell geforderten Hygienevorgaben angeboten werden. Weiterlesen

Sehnsuchtsorte öffnen wieder

Palmengarten und Botanischer Garten laden wieder zum Verweilen ein

Palmengartendirektorin Katja Heubach (1.v.l.) empfing Oberbürgermeister Peter Feldmann (rechts) und Umweltdezernentin Rosemarie Heilig (2.v.l.) sowie Stadtrat Claus Möbius im Palmengarten anlässlich der Wiedereröffnung. Foto: Menzel

Der Palmengarten und der Botanische Garten sind seit heute wieder teilweise für den Besucherverkehr geöffnet. Das Freiland des Palmengartens sowie des Botanischen Gartens sind begehbar, die Schauhäuser wie Tropicarium, Palmenhaus und Eingangsschauhaus bleiben aus Gründen des Infektionsschutzes bis auf weiteres geschlossen. Auch der „Palmenexpress“ ist noch nicht in Betrieb. Weiterlesen

Chefarztwechsel in der Anästhesie

Daniel Chapell folgt im Klinikum Frankfurt Höchst auf Hans Walter Striebel

Professor Dr. Daniel Chapell ist der neue Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie am Klinikum Frankfurt Höchst. Foto: Klinikum Höchst

Nach 24 Jahren geht der Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie am Klinikum Frankfurt Höchst, Professor Dr. Hans Walter Striebel, nun in den Ruhestand. Seine Nachfolge trat am 1. Mai der erfahrene Facharzt für Anästhesie und Intensivmedizin, Professor Dr. Daniel Chapell an, der vom Universitätsklinikum der LMU München nach Frankfurt gewechselt hat. Weiterlesen

Frankfurt als rotes Blumenmeer

„8. Mai-Bündnis Frankfurt“ fordert einen Feiertag an dem Tag der Befreiung

Das Frankfurter „8. Mai-Bündnis“ ruft anlässlich des 75. Jahrestags der Befreiung dazu auf, mit dem Ablegen roter Blumen an Gedenkorten für Opfer des Faschismus und für Widerstandskämpfer den Befreiungsmächten zu danken und den 8. Mai, wenn schon nicht gemeinsam, dann zumindest durch eine gemeinsame Aktion verbunden, dezentral zu feiern. Weiterlesen

Willkommen zurück im Zoo

Frankfurter Zoo öffnet mit Einschränkungen

Oberbürgermeister Peter Feldmann im Zoo Frankfurt

Seit dem 14. März mussten die Frankfurter auf den Zoobesuch verzichten. Jetzt geht es wieder los, wenn auch mit Einschränkungen. Heute hat der Tiergarten seine Türen wieder geöffnet und Oberbürgermeister Peter Feldmann hat die Anlage besucht. Allerdings bestehen aus Gründen des Infektionsschutzes Einschränkungen beim Angebot. Weiterlesen

Bürgerämter werden 20 Jahre alt

Stadtrat Schneider: Verwaltungsreform war Voraussetzung für bürgernahen Service

Nach der mehrwöchigen pandemiebedingten Pause läuft der Publikumsbetrieb in den Bürgerämtern der Stadt Frankfurt in dieser Woche wieder an. Vieles ist für die Mitarbeiter noch ungewohnt, müssen doch sämtliche Abläufe an die Vorgaben des Infektionsschutzes angepasst werden. Manche Routinen müssen sich erst noch einspielen. Weiterlesen

„Frankfurt am Start“

Wirtschaftsförderung unterstützt das lokale Einkaufen

Die Realität hat die Planungen überholt. Mitten in der Vorbereitungsphase der diesjährigen Gewerbeschauen von „Frankfurt am Start“ kam es zum Lockdown aufgrund der Coronakrise. Gerade jetzt ist es wichtig, die Geschäfte im lokalen Umfeld unter Beachtung der geltenden Regeln so gut wie möglich zu unterstützen. Weiterlesen

Neue Müll-Hotspots

Mehr Müll seit Beginn des Lockdown auf Straßen, in Parks und Grünanlagen

Es ist unübersehbar: Mit Beginn des durch die Corona-Pandemie verhängten Lockdown und durch das seit Wochen anhaltende gute Wetter ist der Müll in Frankfurts Straßen, in den Parks, am Mainufer und anderswo mehr geworden: Essensreste, Glasflaschen, jede Menge Verpackungen, Pappbecher für Eis und Getränke, dazu Pizzakartons. Weiterlesen