26. Juli 2022

„Farbenland Farbenwand“

Streetart-Projekt wertet Nahversorgungszentrum in Sossenheim auf

Die freche, farbenfrohe Street-Art des Künstlers Philipp A. Schäfer verschönert das Nahversorgungszentrum an der Schaumburger Straße. Foto: Quartiersmanagement

Frech und gut gelaunt springen sie einen an, die kleinen Geistergesichter. Seit dem vergangenen Wochenende verschönern sie das Nahversorgungszentrum an der Schaumburger Straße.

Die Street-Art des Künstlers Philipp A. Schäfer soll den in die Jahre gekommenen Ort aufwerten – eine Übergangslösung bis zur Sanierung, deren Beginn noch nicht festgelegt ist. „Farbenland Farbenwand“ heißt das Projekt, das eine Mutter der Kindertagesstätte Farbenland zusammen mit dem Quartiersmanagement „Sozialer Zusammenhalt Sossenheim“ als Verfügungsfondsprojekt der Stadt Frankfurt ins Leben gerufen hat.
Müll und Dreck in allen Ecken – das schmeckt den Eltern der Kindertagesstätte Farbenland gar nicht, denn gerade die ganz Kleinen wollen immer alles vom Boden aufheben. Die Eltern hoffen, dass sich die Schulen, Kitas und Geschäftsinhaber rund um das Nahversorgungszentrum zusammenschließen, um für Sauberkeit zu sensibilisieren: Wie wäre es mit Pfand für Verpackungen von Wassereis und anderen Durstlöschern oder mit weiteren Müll- und Zigaretteneimern?
Die neuen Graffiti-Geister an der Wand geben einen Vorgeschmack davon, wie schön ein Platz werden kann, wenn er Aufmerksamkeit bekommt – und dazu gehört nicht nur der anstehende Umbau, sondern auch, den Platz sauber zu halten. Das Projekt wird durch den Verfügungsfonds der Stadt Frankfurt für Gebiete der Städtebauförderung gefördert.
Sossenheim wurde Ende 2017 in das Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt” aufgenommen. Der Verfügungsfonds unterstützt Kleinprojekte und Aktionen, die das Miteinander stärken oder das Quartier gestalten. Weitere Informationen zum Verfügungsfonds sind im Stadtteilbüro „Sozialer Zusammenhalt“ in der Schaumburger Straße 2 erhältlich. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.