23. November 2021

21.000 Euro für soziales Engagement

Jubiläumsstiftung der Volksbank Höchst unterstützt erneut Vereine im Frankfurter Westen

Die Jubiläumsstiftung der Volksbank Höchst würdigt erneut soziales Engagement und überreicht Vereinen und Verbänden aus der Region insgesamt 21.000 Euro. Foto: Jubiläumsstiftung

Vereine und Verbände des Frankfurter Westens und den Städten Flörsheim und Hattersheim werden auch in diesem Jahr wieder mit einer Geldspende der Jubiläumsstiftung der Volksbank Höchst unterstützt. 17.000 Euro sammelte die Stiftung für die Würdigung des ehrenamtlichen Engagements der Region.

Die Frankfurter Volksbank, die 2016 mit der Volksbank Höchst fusionierte und seither die Stiftungsarbeit fortführt, stockt die Spendensumme um weitere 4.000 Euro auf. Insgesamt können damit wie im Vorjahr 21.000 Euro übergeben werden.
25 gemeinnützige Organisationen werden in diesem Jahr für ihr ehrenamtliches Engagement in den Bereichen der Jugendsport- und Seniorenhilfe mit einer Spende gewürdigt. Zu den geförderten Vereinen gehören neben zahlreichen Sportvereinen unter anderem auch Sozialverbände und Kirchengemeinden.
Alfons Gerling, Vorstandsvorsitzender der Stiftung, betont die Wichtigkeit der regionalen Förderung: „Bereits seit 1987 fördern wir das ehrenamtliche Engagement in der Region. Für mich persönlich ist die jährliche Spendenübergabe der Jubiläumsstiftung an Vereine und Verbände aus unserer Region immer ein ganz besonderer Höhepunkt. An diesem Tag stehen nämlich die Menschen im Mittelpunkt, die das ganze Jahr über unendlich viel Positives für unsere Gesellschaft leisten. Viele regionale Sport- und Kulturangebote wären ohne das Engagement von ehrenamtlichen Helfern und gemeinnützigen Vereinen nicht denkbar. Für dieses Engagement möchten wir uns bedanken.“
Tim Herrmann, Direktor des Regionalmarktes Griesheim/Höchst der Frankfurter Volksbank, hält an der Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements für die Region fest: „Als genossenschaftliche Regionalbank ist es der Frankfurter Volksbank ein besonderes Anliegen, Vereine und Verbände aus unserem unmittelbaren Umfeld zu unterstützen, die sich mit großem Engagement für die Jugend- und Seniorenarbeit einsetzen. Die Jubiläumsstiftung wird zusammen mit der Frankfurter Volksbank auch in Zukunft ein wichtiger Förderer für alle aus dem Frankfurter Westen und den Städten Flörsheim und Hattersheim sein, die sich in ihrer Freizeit für das Gemeinwohl engagieren.“
Die Übergabe der Spendenschecks kann auch in diesem Jahr aufgrund der Covid-19-Pandemie nicht in gewohnter Weise im Rahmen einer Veranstaltung mit den Vereinsvertretern in der Niederlassungszentrale der Frankfurter Volksbank in Höchst stattfinden.
Zu den geförderten Vereinen und Institution gehören unter anderem: SG 01 Höchst, TG 1847 Höchst, FC Fortuna Höchst 1950, Frankfurter Tafel, Ruderclub Nassovia Höchst, Verein Caritas der Gemeinde St. Johannes Apostel, Katholische Kirchengemeinde St. Josef, Begegnungszentrum Unterliederbach. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.