11. November 2021

Wieder zusammen feiern

Volkshausverein startet wieder Aktivitäten - Weihnachtsfeier am 11. Dezember

Am Samstag, 11. Dezember, findet ab 16 Uhr die Weihnachtsfeier des Sossenheimer Volkshausvereins statt.

Der Vorstand des Traditionsvereins hat sich entschlossen, seinen Mitgliedern diese Möglichkeit eines festlichen Zusammenseins in diesem Jahr wieder anzubieten. Dabei wird er auf strenge Einhaltung der Hygieneregeln achten. Teilnehmen können nur geimpfte oder nachweisbar in den letzten sechs Monaten genesene Personen, es gilt also die sogenannte 2G-Regelung.
Unabhängig davon ist das Tragen von medizinischen Masken erforderlich, bis man seinen Sitzplatz eingenommen hat und wenn man diesen verlässt. Die Feier findet selbstverständlich im Volkshaus Sossenheim statt, dessen Eigentümer der Verein ist. Für ausreichend Abstand ist im Veranstaltungsraum ebenfalls gesorgt.
Der Verein will seine Angebote Schritt für Schritt wieder ausweiten. „Viele Menschen, die sich mit den Impfungen so gut wie möglich geschützt haben, haben das Bedürfnis sich wieder einmal zu treffen, gesellig zusammenzusein“, betont der Vereinsvorsitzende Roger Podstatny. Mit dem unter der 2G-Regel wiederbelebten Skatclub habe man bereits gute Erfahrungen gemacht. Hier wird am Nikolaustag, 6. Dezember, beim Weihnachtsturnier wieder um Preise gereizt und gespielt.
Im Frühjahr wird der Vorstand sich auch mit dem Thema Babbelstubb beschäftigen. Dieser traditionelle monatliche Treffpunkt konnte wegen der Corona-Pandemie im Volkshaus nicht stattfinden. Roger Podstatny ist zuversichtlich, dass der Verein im Frühling dazu wieder einladen kann. Ein Dankeschön für die in den letzten Jahren geleistete Arbeit richtet der Vereinsvorstand an die bisherige Leiterin Sabine Klüber, die aus persönlichen Gründen diese Funktion nicht mehr ausüben wird. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.