22. Oktober 2021

Stürmischer Herbst

Ungewöhnlicher Sturmschaden in Sossenheim

Das leuchtende Rot des Weinlaubs ist nun Vergangenheit. Der Sturm hat den kompletten Bewuchs von diesem Haus am Riedrain gerissen. Fotos: Mingram

Die Bewohnerin eines Hauses im Riedrain staunte nicht schlecht, als sie gestern am frühen Morgen auf dem Weg zur Arbeit das Haus nicht verlassen konnte.

Die nächtlichen Sturmböen hatten den gesamten herbstlich-roten Bewuchs von Weinlaub an der vorderen Hausfassade heruntergerissen. Das in der Einfahrt geparkte Auto war vollständig unter dem Geäst begraben. Da halfen nur noch Heckenschere und Elektrosäge des Vermieters – und das um 5.30 Uhr morgens. Nun steht das Haus ohne seinen prächtigen Bewuchs recht kahl in der Landschaft. Ein kleiner Trost: Das Laubfegen entfällt vorerst. mi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.