17. März 2021

Ältere Dame angegriffen – update

Das Opfer flüchtet mit dem Auto in ein Krankenhaus - Haftbefehl nach brutaler Hundeattacke

Am Montagabend vergangener Woche wurde eine ältere Dame auf dem Lidl Parkplatz in der Siegener Straße von einem unbekannten Täter mit Tritten, Schlägen und einem Hund attackiert und verletzt. Der Hund des Täters verbiss sich in den Oberarm der Dame, die dadurch schwerste Verletzungen davontrug.

Gegen 20.15 Uhr kam es aus bisher noch ungeklärten Gründen zu verbalen Streitigkeiten zwischen der 70-jährigen Frau und ihrem Angreifer. In der Folge trat er gegen ihr Auto und zog sie aus diesem, bevor er ihr Schläge und Tritte versetzte, bis sie zu Boden ging. Ein von ihm mitgeführter Hund verletzte sie währenddessen am Unterarm. Kurz darauf flüchtete sie sich in ihr Fahrzeug und eilte ins Krankenhaus, wo sie umgehend operiert wurde.
Der unbekannte Mann ist etwa 1,80 Meter groß und hat schwarze, kurz rasierte Haare. Er war mit einem blauen Schal oder Kapuze, brauner Jacke und einer schwarzen Hose bekleidet. Er sprach akzentfrei Deutsch und war in Begleitung einer unbekannten Frau sowie zwei Hunden.
Die sofort eingeleiteten Ermittlungen führten sehr schnell auf die Spur eines polizeibekannten 37-jährigen Frankfurters. Aufgrund der Brutalität der Tatausführung und der Tatsache, dass der Täter bereits unter Bewährung stand, wurde gegen ihn ein Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erlassen. Am Dienstagmorgen nahm die Polizei den Täter in seiner Wohnung fest. Der Hund des Mannes wurde durch das Ordnungsamt in Obhut genommen. pol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.