14. Januar 2021

Ein sehr helles Licht

von Mathias Schlosser

Auch wenn die Infektionszahlen im Moment hoch sind und wieder alle unter dem Lockdown leiden: Der Corona-Spuk kann schon im Frühjahr vorbei sein. Denn anders als es SPD, FDP und AfD das Land glauben machen wollen, läuft die Bekämpfung der Pandemie geradezu mustergültig.
Nicht einmal ein Jahr nach dem Auftreten eines neuen Virus stehen gleich mehrere Impfstoffe zur Verfügung, mit denen in den nächsten Wochen die Risikogruppen und danach alle anderen geschützt werden können. Dass der Impfstoff dabei am Anfang knapp sein würde, war von Anfang an klar und liegt in der Natur der Sache und nicht im Verschulden einzelner Politiker.
So oder so werden wahrscheinlich bis Ostern oder kurz danach alle älteren Menschen geimpft sein, auch in Sossenheim. Dann verliert Covid-19 seinen Schrecken, denn die Zahl der schweren Verläufe und Todesfälle wird rapide abnehmen. Die Infektionszahlen bei den Jüngeren werden zwar danach noch eine Weile hoch bleiben, doch ein riesiges Problem ist das dann nicht mehr. Und spätestens im Herbst sind so viele Menschen geimpft, dass das Virus verschwinden wird.
Es ist also schon ein sehr helles Licht, das da am viel zitierten Ende des Tunnels leuchtet. Erreichen werden wir es aber nur, wenn wir auch auf den letzten Metern im Dunklen weiter mitmachen. Die AHA-Regeln müssen befolgt und Kontakte beschränkt werden. Und Sich-impfen-lassen sollte oberste Bürgerpflicht sein.

Schreiben Sie Ihre Meinung zu dem Thema in das grauen Feld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.