7. Dezember 2020

Ein langjähriger Helfer

Herbert Oltsch erhält den Ehrenbrief des Landes Hessen

Herbert Oltsch wurde für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement in der Tischtennisabteilung der SG Sossenheim, im Mieterverein und in der Arbeiterwohlfahrt mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet. Foto: Deigert

Am Sonntag wurde Herbert Oltsch für Verdienste um die Gemeinschaft der Ehrenbrief des Landes Hessen verliehen. Bedingt durch Corona gab es nur einen kleinen Empfang bei Oberbürgermeister Peter Feldmann.

Herbert Oltsch (83) kann auf eine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit zurückblicken und ist auch jetzt noch immer als Helfer zur Stelle, wenn ihn der Mieterverein, die Arbeiterwohlfahrt oder auch der Sportverein brauchen. Der 83-Jährige zog 1962 als einer der ersten Mieter in die neu erbaute Dunantsiedlung. Lange Jahre hatte er seine gesellschaftlichen Aktivitäten in der „alten Heimat“ am Riederwald belassen.
Erst als er 1977 sich auf Drängen seiner Ehefrau Liesel der Tischtennisabteilung der SG Sossenheim anschloss, änderte sich dies, und zwar gründlich. Er engagierte sich als Betreuer und Trainer der Jugend, was er bis 2017 beibehielt. Mit 80 Jahren wollte er dann doch mal Schluss machen. Von 1982 an war er auch im Vorstand der Abteilung vertreten und vor allem bei geselligen Veranstaltungen nicht wegzudenken. Mehrfach organisierte Herbert Oltsch Wochenenden in einer Grillhütte in der Nähe der Kuhbacher Kristallhöhle. Jahrelang gehörte dies zu den Highlights für die Abteilungsmitglieder. Außerdem veranstaltete er regelmäßig Skatturniere und war bei allen Feierlichkeiten als Helfer dabei.
Erst einmal richtig in Sossenheim angekommen, wurde er als Beisitzer für den Mieterverein angeworben. Hier ergab sich auch eine Zusammenarbeit mit der Arbeiterwohlfahrt. Aktuell ist er immer noch in seinen Vereinen aktiv. Herbert Oltsch ist eher ein Mann der Taten als ein Mann der Worte. „Zum Glück ist er für sein Alter noch sehr fit und seine zahlreichen Freunde hoffen, dass dies noch lange so bleibt. Mit Herbert Oltsch hat ein wahrlich langjähriger ehrenamtlicher Helfer die Würdigung des Landes Hessen verdient“, meint Klaus Deigert, stellvertretender Abteilungsleiter der Tischtennis-Abteilung der SG Sossenheim. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.