3. Dezember 2020

Ein Extra Spenden-Päckchen

Frankfurter Sparkasse unterstützt Nikolaus-Aktion mit 10.000 Euro

Die Frankfurter Sparkasse unterstützt die Nikolaus-Aktion ihrer „mainFrankfurt-Stiftung“ mit 10.000 Euro. Hiervon profitieren die gemeinnützigen Vereine und Initiativen, die im Zeitraum vom 6. Dezember bis zum 13. Dezember 2020 auf der Crowdfunding-Plattform www.mainfrankfurt.org/spenden das höchste Spendenvolumen sammeln.

Die Summe, welche die Frankfurter Sparkasse für die Aktion zur Verfügung stellt, teilt sich wie folgt auf die fünf erfolgreichsten Projekte auf: Der erste Platz erhält 4.000 Euro, der zweite Platz 2.500 Euro, der dritte Platz 2.000 Euro, der vierte Platz 1.000 Euro und der fünfte Platz 500 Euro.
Wer mitmachen möchte, registriert bis zum heutigen Donnerstag, 3. Dezember, sein gemeinnütziges Projekt einfach und kostenfrei unter www.mainfrankfurt.org/spenden und stellt es dort einer breiten Öffentlichkeit vor. Je mehr Aufmerksamkeit die gemeinnützigen Organisationen generieren – etwa, indem sie die Aktion unter ihren Mitgliedern bekannt machen oder über die Sozialen Medien dafür werben – umso höher ist die Chance, dass sie viele Spenden sammeln können. Die fünf in der Nikolauswoche erfolgreichsten Vereine erhalten dann von der Frankfurter Sparkasse eine Extra-Spende dazu.
Am Montag, 14. Dezember, werden die Gewinner ermittelt. So erfahren diese noch vor Weihnachten, ob sie sich über das „Extra-Päckchen“ freuen dürfen. Die Teilnahmebedingungen sind ebenfalls auf der Website der „mainFrankfurt-Stiftung“ der Frankfurter Sparkasse zu finden. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.