26. April 2020

Corona-Krise – Kerbeburschen-Sommerfest 2020 abgesagt

Schmerzliche Absage der letzten großen Veranstaltung im Hainer-Hof

Michael Schneider, links, begrüßte vor einem Jahr im Hainer-Hof auch OB Peter Feldmann, 2. v. links. Fotos: Archiv Krüger

Der Vorsitzende der Sossenheimer Kerbeburschen, kurz SKB, Michael Schneider, ist zu tiefst enttäuscht, denn ein Termin Ende Mai „war aufgrund der ‚Corona-Krise‘ unter keinen Umständen zu verantworten“. Bekanntlich schließt der „Hainer-Hof“ und die Suche nach einem Ausweichtermin gestaltet sich, auch aufgrund des Verkaufes des beliebten Gasthauses, schwierig. In Abstimmung mit den zuständigen Behörden der Stadt Frankfurt habe man sich dazu entschlossen, das Sommerfest 2020 abzusagen.

Dazu sagt Michael Schneider: „Wir bedauern die Entwicklung natürlich sehr und möchten uns gleichzeitig bei Bernhard und Angelika Witter sowie dem Hainer-Hof Team herzlichst für die Unterstützung in den vergangen sechs Jahren bedanken. Sie alle waren SKB-Unterstützer der ersten Stunde und haben somit maßgeblich zur heutigen Entwicklung unseres Vereins und unseres Sommerfestes beigetragen. Die diesjährige Veranstaltung sollte der für uns alle krönende Abschluss einer langjährigen Ära des Hainer Hofes in Sossenheim werden. Umso schmerzhafter ist die Absage heute für uns“.

Es besteht von allen Seiten großes Interesse das SKB-Sommerfest 2020 an einem anderen Termin stattfinden zu lassen. Mögliche Termine werden derzeit geprüft. Ein anderer Veranstaltungsort sei jedoch aus verschiedenen Gründen in diesem Jahr nicht zu realisieren. Man halte alle Mitglieder und Interessierte sowie Gönner und Sponsoren der SKB über die Entwicklungen auf dem Laufenden.

Michael Schneider: „Wir dürfen uns mit unserem Motivwagen, dem fahrenden Gerippten, Botschafter der Stadt Frankfurt nennen“!

„Aktuell stehen natürlich der Schutz der Bevölkerung und die bestmögliche Eindämmung der Corona-Infektion in allen gesellschaftlichen Bereichen im Vordergrund“, so Schneider weiter, „auch die Sossenheimer Kerbeburschen stellen sich ihrer Verantwortung und tun alles Notwendige, um ihren Beitrag zu leisten“.

Mit dem Partner „Shirtträger“ habe man die Aktion „Goodbye Hainer-Hof“ ins Leben gerufen, mit der man sich gebührend von „unserem Hainer-Hof“ verabschieden möchte. Hierzu werde derzeit ein T-Shirt in Zusammenarbeit mit dem Sossenheimer Künstler und SKB-Ehrenmitglied Peter Kullmann angefertigt.

Das Abschiedsshirt soll künftig die bestehende traditionelle „Lebt-Kollektion“ ergänzen. Erhältlich ist das geplante T-Shirt nach Fertigstellung in allen Größen über den Onlineshop www.shirtträger.de oder per E-Mail an info@sossenheimer-kerbeburschen.de . mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.