11. April 2020

Auch im Kleingärtnerverein spürt man die Corona-Krise

Trotzdem - mit dem Häckseln begann die übergeordnete Gartenarbeit im Frühjahr

Etwas mehr als im letzten Jahr, als die mehr als 300 Kleingärtner gut 500 m³ „Schnittmaterial“ aus ihren Gärten auf dem zentralen Sammelplatz ablieferten, waren zu häckseln. Aufgrund der Corona-Krise hielt man den gebotenen Abstand am geliehenen großen Häcksler ein. Die Arbeit wurde eine Woche vor Ostern zügig durchgeführt – übrig blieben diese großen Haufen von Gehäckseltem. Foto: Krüger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.