9. Januar 2020

Zu viele „brenzlige“ Verkehrssituationen

CDU will mehr Sicherheit an der Ampel

Mit einem Antrag an den Ortsbeirat 6 will die CDU die Verkehrssicherheit im Ortskern von Sossenheim erhöhen.

Den Sossenheimer Christdemokraten zufolge beobachten Verkehrsteilnehmer und Anwohner tagtäglich, dass Autofahrer auf der Straße Alt Sossenheim und der Siegener Straße die vorgeschriebene Geschwindigkeit oft erheblich überschreiten, an der Einmündung das Rotlicht nicht beachten und weiterfahren, obwohl die Ampeln schon seit mehreren Sekunden auf Rot geschaltet sind.
Immer wieder kommt es laut CDU daher zu „brenzligen“ Situationen mit Fußgängern und anderen Verkehrsteilnehmern in der Siegener Straße. Deshalb fordern die Christdemokraten nun wirksame Maßnahmen, um an der Einmündung Alt-Sossenheim und Siegener Straße der Gefahr von Unfällen durch überhöhte Geschwindigkeit und Rotlichtverstößen präventiv entgegenzuwirken.
Bereits mehrfach habe der Ortsbeirat auf die Problematik hingewiesen, worauf die Polizei auch vor einigen Jahren Rotlichtkontrollen an der Einmündung Alt-Sossenheim und Siegener Straße durchgeführt habe. Messergebnisse hierzu seien dem Ortsbeirat nicht bekannt. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.