10. Dezember 2019

Noch Karten für das 23. Neujahrskonzert am 12. Januar

Mit Musik ins neue Jahr - DAS WIENER NEUJAHRSKONZERT ‚Best of Classic‘ 2020

So stimmungsvoll soll es zugehen, wenn es wieder heißt: „Mit Musik ins neue Jahr“. Foto: Archiv Krüger

„Freuen Sie sich auf lebendige Musikkultur, außergewöhnliche Spiel- und Musizierpraxis, gepaart mit wahrem Können“, versprechen Veranstalter und Orchester. Das 43-köpfige Orchester POLISH ART PHILHARMONIC und der Maestro Michael Maciaszczyk aus Wien als musikalischer Leiter und Moderator sowie die Sopranistin Nathalie de Montmollin sind die Hauptdarsteller des Wiener Neujahrskonzerts.

Das Orchester ist von sich überzeugt, wenn es sagt, „hier verschmelzen Präzision und Leidenschaft, Spielfreude und Harmonie“. Wiener Schmäh und großartige Orchestermusiker gäben dem Wiener Neujahrskonzert die außergewöhnliche Würze. Unvergessliche Melodien weltbekannter Komponisten laden zum Träumen ein und auch Melodien aus der Hauptstadt des Walzers sollen nicht fehlen.

Das Konzert findet am 12. Januar 2020, um 17:00 Uhr, im großen Saal des Volkshauses Sossenheim, Siegener Straße 22, statt. In diesem Jahr hat der Veranstalter, der Kultur- und Förderkreis Frankfurt Sossenheim e.V., noch Restkarten, die unter Telefon 069342201 oder www.kufö.de erhältlich sind.

Das Künstlerforum, in den Clubräumen des Volkshauses, findet nochmals unter der Leitung von Peter Kullmann statt. Die Werke der hier einbezogenen Künstler werden anlässlich des Neujahrskonzerts des Kufö ausgestellt. Die Vernissage findet am 11. Januar 2020, 18:00 Uhr, statt. Die Ausstellung ist auch am 12. Januar, von 11 bis 20 Uhr, zu sehen. Der Eintritt ist hier frei. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.