3. September 2019

111 tolle Orte neben Sossenheim

Tim Frühling las beim Sossenheimer Bücherwurm

Tim Frühling versäumt bei seinen Lesungen in der Sossenheimer Stadtteilbibliothek nie, Sossenheims Vorzüge hervorzuheben. Foto: Mingram

Ein gerne gesehener Autor ist Tim Frühling beim Sossenheimer Bücherwurm, dem Förderkreis der Stadtteilbibliothek. Am vergangenen Freitagabend stellte er sein neuestes literarisches Werk „111 Orte in Mittelhessen, die man gesehen haben muss“ vor.

Mit den Worten „Du gehörst ja beinahe schon zum Inventar“ begrüßte die Vereinsvorsitzende Marion Weber den prominenten Gast. Tatsächlich hat der sympathische Wettermoderator und Buchautor die Sossenheimer Stadtteilbibiliothek schon mehrmals besucht.
Leider war Tim Frühling auch diesmal nicht – wie Kommissar Rohde, eine seiner Romanfiguren – in Badeshorts erschienen. Schon mehrmals habe ihm bei diesem Vorhaben, so beteuerte er stets, das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die hochsommerlichen Temperaturen hinderten die treue Leserschaft jedenfalls auch dieses Mal nicht daran, äußerst zahlreich zu erscheinen.
Die musikalische Untermalung zu Tims Autogrammpause besorgten diesmal die Greyzies und das bekannt köstliche Buffet des Fördervereins war wieder einmal nicht zu verachten. Wie immer ist bei der Lektüre von Tim Frühlings Werken der humoristische Aspekt schon vorprogrammiert. Tapfer hat sich der gebürtige Schwabe sprachlich nicht nur im Frankfurter Raum etabliert sondern er würzt seine schriftstellerischen Anekdoten gerne einmal mit der Sprachmelodie „fremder“ Dialekte.
Der neue Reiseführer über Mittelhessen verspricht einen äußerst unterhaltsamen Mix aus Kuriosem und Informativem. Wie schon bei dem Werk über Osthessen und die Rhön, macht das Lesen des neuen Buches Lust auf eine Exkursion in die Gegend um Gießen und Wetzlar.
Tim Frühling und seine Mutter, die die Fotografien zu den Geschichten machte, haben sich viel Zeit genommen und auch an den „nichtssagenderen“ Orten etwas liebenswert Erwähnenswertes gefunden. mi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.