4. Mai 2019

Jahreshauptversammlung der „Spritzer“ gut besucht

Keine Veränderungen im Vorstand – Monatsbeitrag um einen Euro angehoben

Nur wenige Plätze waren auf der JHV der „Karnevalisten“ im Gasthaus „Zum Taunus“ noch frei. Fotos: Krüger

Der Vorsitzende des Sossenheimer Karnevalsvereins DIE SPRITZER, Manfred Koch, konnte 45 stimmberechtigte Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung am 3. Juni 2019 im Gasthaus „Zum Taunus“ begrüßen. Er freute sich über die wiederum gute Beteiligung, stellte die ordnungsgemäße Einberufung der JHV fest und ließ die Anwesenden sich zum Gedenken an vier Verstorbene von ihren Plätzen erheben. Der Verein hat mit den 15 Neuzugängen aktuell 283 Mitglieder.

Das Protokoll der JHV 2018 wurde einstimmig genehmigt. In seinem Bericht ließ Manfred Koch das vergangene Jahr Revue passieren. Und da gab es viel zu berichten. Unter anderem zwei Jubiläen, 800 Jahre Sossenheim und 65 Jahre DIE SPRITZER – 6 x 11 Jahre Karnevals-Kampagne. Zahlreiche Mitglieder wurden im vergangenen Berichtsjahr geehrt, allen voran Ehrenmitglied Jupp Renzel für 60 Jahre treue Mitgliedschaft, auch als Kassierer oder Sitzungspräsident. Er sprach allen Geehrten nochmals die Glückwünsche des Vorstands aus.

Zum Bericht gehörte auch die Teilnahme am Festumzug 800 Jahre Sossenheim, „wir haben mit allen unseren Tanzgruppen den tollen Umzug durch Sossenheim bereichert“. Und an dem Hessentag-Umzug in Korbach habe man mit der Garde zusammen mit den Kerbeburschen teilgenommen. Ebenso erfolgreich auf dem Fastnachtszug in Frankfurt/M. Auch die Teilnahme an der Sossenheimer Kerb stand wieder auf dem Programm, wie auch der eigene Stand auf dem ISG-Weihnachtsmarkt.

Die Kampagne 2018/2019 begann am 17. November 2018 mit einer „Jubiläumsgala“, 6 x 11 Jahre „DIE SPRITZER“. Tanzmariechen Jolie Macri tanzte ein tolles Solo. Die erst 7-jährige Jolie bekam für ihren ersten öffentlichen Auftritt ganz viel Applaus. Ein erster Höhepunkt, dem weitere folgten. Das waren der Krebbelkaffee der Senioren, gemeinsam mit der AWO Sossenheim, die SPRITZER-Party-Sitzung und „Weiber feiern“ an „Weiberfastnacht“ sowie die große Sitzung der SPRITZER. Aber auch der SPRITZER Kindermaskenball, betreut auf der Bühne von Marie Nees und Isabelle Kissel. Manfred Koch lobte die insgesamt hohe Bereitschaft zum Mitwirken, ob auf, vor und hinter der Bühne. „Wir hatten 80 Helfer im Einsatz, auch ihnen ein besonderer Dank“. Insgesamt gehe das neue Konzept mit Party-Sitzung und traditioneller Sitzung, bei eigener Bewirtung, voll auf, man habe sehr viel mehr Besucher im Volkshaus begrüßen dürfen.

Und weil Manfred Koch neben einem großen Dank auch ein kleines Präsent an seine Vorstandsmitglieder verteilt hatte, bekam er zum Dank auch ein Präsent vom „Sitzungspräsidenten“ Michael Lacalli überreicht. Es gab anerkennenden Applaus.

Der Bericht des Kassierers Rick Macri war recht ausführlich und belegte den umfangreichen Aufwand eines versierten Kassierers. Auch er bekam herzlichen Applaus. Der Bericht der Kassenprüfer, vorgetragen von Andreas Langer, war kurz und knapp: „Super gut geführt“. Der beantragten Entlastung wurde ohne Gegenstimme entsprochen.

Der geschäftsführende Vorstand: Florian Höfler, Heidrun Wagner, Manfred Koch, Michael Lacalli und Rick Macri.

Alle zu wählenden Vorstandsmitglieder wurden ohne Gegenstimme wiedergewählt. Neuer satzungsgemäßer Kassenprüfer ist Michael Schneider. Er hatte zum Bericht des Kassierers eine Frage gestellt und wurde prompt vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Die vorgeschlagene Erhöhung des Mitgliedsbeitrags um einen Euro pro Monat begründete der Vorsitzende ausführlich. Die sich anschließende Diskussion nahm dann doch einige Zeit in Anspruch und war dennoch sehr sachlich. Vom Abstimmungsergebnis schien der Vorsitzende jedoch etwas überrascht zu sein, denn die Zustimmung der Versammlung war einstimmig. Kinder und Jugendliche bis zum 15. Lebensjahr zahlen ab dem nächsten Beitragseinzug 3,- Euro monatlich und Erwachsene 4,- Euro. Nach dem Tagesordnungspunkt „Sonstiges“ mit nur kleineren Beiträgen konnte Manfred Koch die Versammlung zügig schließen. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.