25. Juli 2018

Zum heißen Wetter heiße Musik und kühle Getränke

Die Partyband „Too Young To Rust“ kommt am Freitag auf den Kirchberg

Walter Opelt, links und Giuseppe Marino mit Banner am Aufgang zum Kirchberg. Foto: Archiv Krüger

Der Kultur- und Förderkreis Frankfurt-Sossenheim e.V., kurz Kufö, fühlt sich ganz offensichtlich „zu jung um zu rosten!“ Und so macht sich der „Kufö“ dieses Motto im Jubiläumsjahr „800 Jahre Sossenheim“ zu eigen und feiert am kommenden Freitag, 27. Juli, den traditionellen „Sossenheimer Musiksommer“ im Herzen von Sossenheim auf dem Kirchberg. Beginn ist um 18:00 Uhr, der Eintritt ist frei.

In diesem Jahr hat der Kufö die Party-Band „Too Young To Rust“ engagiert. Ihr Name ist zugleich Motto und Lebensart. Sie verspricht: „Zu jung zum Rosten! Viele Jahre Lebenserfahrung, viele Jahre Bühnenerfahrung, viele Jahre Spaß. Aber auch viele Jahre harte Arbeit, ohne die wir den Spaß auf der Bühne nicht so leicht und locker aussehen lassen könnten. Auch hat sich die Besetzung im Laufe der Jahre entwickelt. Ein Repertoire von fast 150 Liedern ist ein Lebenslauf aller Musiker, die ‚Too Young To Rust‘ bereichern. Von Oldie bis Rock, von Neue Deutsche Welle bis Aktuelles von den Sportfreunden und den Toten Hosen, von Jive bis Apres-Ski-Hits. Bei ‚Too Young To Rust‘ kommen alle auf ihre Kosten. Jeder einzelne Auftritt ist für uns etwas Einzigartiges. Ob auf zwei Quadratmetern auf einem Schiff, bei Fußballern, russischen Milliardären oder Frankfurter Würstchen.“

Ob Jung oder bereits im fortgeschrittenen Alter, alle Besucher werden bei freiem Eintritt auf ihre Kosten kommen. Dafür will bei „heißer Musik“ der „Kufö“ mit seinen zahlreichen Helfern mit Speis und Trank zu zivilen Preisen sorgen. Neben alkoholfreien Getränken und einer Bierinsel wird es zudem Apfelwein, einen Weinstand und eine Cocktailbar geben. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.