10. April 2018

Mieterverein wählt Elke Tonhäuser zur Vorsitzenden

Jahreshauptversammlung bestätigt die Wertschätzung des Vereins in der Siedlung

Der gewählte Vorstand v. links: Christa Eisert, Marion Heyne, Britta Loos, Elke Tonhäuser (Vorsitzende), Tekin Karahasan und Brigitte Stark-Matthäi. Fotos Krüger

Die kommissarische Vorsitzende des Mietervereins Henri-Dunantring e.V., Elke Tonhäuser, begrüßte auf der Jahreshauptversammlung am 7. April im Stadtteilzentrum, Dunantring 8, die anwesenden Mitglieder und bat sie, sich zum Gedenken des am 22. September 2017 verstorbenen Vorsitzenden Martin Bussian von ihren Plätzen zu erheben. Der plötzliche Tod von Martin Bussian war beeindruckend spürbar und Elke Tonhäuser sagte, „Martin Bussian hat für den Mieterverein gelebt. Er wollte mich in das Amt der Vorsitzenden einarbeiten“.

Nach Begrüßung und Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung sowie der Beschlussfähigkeit wurde Yilmaz Karahasan zum Versammlungsleiter und Tekin Karahasan zum Protokollführer gewählt. Yilmaz Karahasan dankte dem Vorstand für die geleistete Arbeit und bat um den Geschäftsbericht des Vorstandes, den Kassenbericht der Kassiererin und den Bericht der Revisoren.

Nach Aussprache über die Berichte sprach Sieghard Pawlik, Stadtverordneter und Vorsitzender des Mieterbundes, über die Leistungen des Mietervereins und über die Wohnsituation in Frankfurt. Er erinnerte an die Entschlossenheit der Mieter und des Mietervereins als es darum ging, den Verkauf der Siedlung an einen privaten Investor zu verhindern und wie wichtig es ist, bezahlbaren Wohnraum zu erhalten und neu zu schaffen. An Beispielen führte Sieghard Pawlik an, was geht und was nicht geht. Er dankte dem Mieterverein mit seinem Vorstand und sagte abschließend, „sie sind in dieser Siedlung nicht wegzudenken und die Stützen dieses Vereins“. Es gab herzlichen Applaus.

Sodann bat Yilmaz Karahasan um Entlastung des Vorstandes. Dem wurde einstimmig entsprochen. Es folgten die Wahlen. Zur neuen Vorsitzenden wurde Elke Tonhäuser gewählt. Als stellvertretende Vorsitzende ist Marion Heyne nachgerückt. Kassiererin ist Christa Eisert und Schriftführer Tekin Karahasan. Zu Beisitzern wurden Britta Loos, Brigitte Stark-Matthäi und Stefan Künzel gewählt. Revisoren sind Gisela Zant, Gisela Räuber und Yilmaz Karahasan. Alle Wahlen erfolgten per Akklamation und einstimmig. Der Mitgliedsbeitrag bleibt unverändert.

Ein besonderes „Danke“ für die Arbeit im Mieterverein, von links: Hans Heyne, Helga Bussian, Elke Tonhäuser, Fred v. Heyking und Marianne Karahasan.

Ein besonderes „Danke“ für die Arbeit im Mieterverein bekamen Hans Heyne, Helga Bussian, Fred v. Heyking und Marianne Karahasan. In ihrem Schlusswort gab Elke Tonhäuser einen Ausblick auf die zukünftigen Aktivitäten des Mietervereins und da sind besonders zu nennen die alljährliche Busfahrt, evtl. soll es nach Bad Nauheim gehen, und das gemeinsame Sommerfest mit der AWO-Sossenheim sowie ein „Blumenwettbewerb“. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.