6. September 2017

Ein buntes Fest der Nationen

Familien aus zwei Stadtteilen feiern gemeinsam im Stadtpark

SPD-Bundestagskandidat Dr. Oliver Strank genoss die Gastfreundschaft beim Familienfest im Höchster Stadtpark. Foto: Mingram

Das beste Beispiel, wie ein Fest für Familien zweier Stadtteile hervorragend gelingt, ist das alljährliche große Kinderfest im Höchster Stadtpark. Hier spielen, toben und plaudern Menschen vieler Nationen, zum großen Teil aus Höchst und Sossenheim.

Ausgerichtet wird das Fest von SDJ – Die Falken, der SPD und der AWO. Wo die rührigen Helfer in den roten T-Shirts agieren, ist auch das Spielmobil des Abenteuerspielplatzes Riederwald nicht weit. Dies ist bei den kleinen Besuchern der Garant für jede Menge Spaß.
Gemeinsamkeit war am vergangenen Sonntag das zentrale Thema des Festes, wie die stellvertretende Vorsitzende des Höchster SPD-Ortsvereins Petra Scharf erklärte. Passend zum Jahresmotto der Falken „Ich – du – er – sie – es – alle zusammen“ gestalteten die Kinder Figuren aus Papier, die am „Baum der Vielfalt“ befestigt wurden und bekundeten: „Kein Bock auf Nazis.“
Als prominenter Besucher nutzte der SPD-Bundestagskandidat Dr. Oliver Strank die gesellige Stimmung, um mit den Menschen in Kontakt zu kommen und seine politischen Ziele vorzustellen. Am Stand des eritreischen Kulturvereins ließ der junge Politiker sich mit aromatischem Kaffee verwöhnen. Der syrisch-kurdische Solidaritätsverein stand den Veranstaltern des Festes in gewohnter Weise ebenfalls tatkräftig zur Seite. mi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.