10. Juli 2017

Straßenfest begeistert Sossenheim

Tolles Wetter und „Keyout“ rocken die Michaelstraße

Eine kurze Pause, ein kühles Getränk oder ein Gang über das Fest in der Michaelstraße. Fotos: Krüger

„Das war das bisher beste Straßenfest, das ich hier in Sossenheim erlebt habe“, sagte der verantwortliche Organisator des Veranstalters, Interessengemeinschaft Sossenheimer Gewerbetreibender, ISG, Uwe Ciemer. Und das bestätigten viele der zahlreichen Besucher des „Michaelstraßenfestes“ am vergangenen Samstag.

Am Nachmittag war zunächst nicht viel los, die zahlreichen Helfer schwitzten in den Verkaufspavillions und suchten den Schatten soweit vorhanden oder möglich. Kleinere Probleme mit dem Strom erschwerten den Start. Jedoch am Abend, nach der Vorstellung des neuen „Schutzmann vor Ort“ und nach der Siegerehrung des Entenrennens füllte sich die Michaelstraße zusehends. Und als die Band „Keyout – Classic Rock & Golden Oldies“ loslegte, war die Michaelstraße „rappelvoll“. Für Speis und Trank war bestens gesorgt und auf dem benachbarten Kirchberg drehte sich ein Kinderkarusell.

Oliver Strank, rechts, lobte die Sossenheimer Gastfreundschaft.

Zu Gast auf dem Fest war auch Dr. Oliver Strank, SPD, Bundestagskandidat für den Wahlkreis 182 – Frankfurter Westen. Oliver Strank lobte die Arbeit der Verantwortlichen und der Helfer, „es ist ganz toll anzusehen, was hier bei der fast unmenschlichen Hitze geleistet wird, tolles Straßenfest – ihr Sossenheimer könnt feiern“. Irmgard Deutschbein lobte die Veranstaltung, „ich bin extra aus Griesheim rüber gekommen, bin ja Mitglied im Volkshausverein. Ich muss hier teilnehmen und es macht riesigen Spaß mit den Sossenheimern zu feiern“. Das bestätigte auch Brigitte Stark-Mathei, „wieder ein rundum gelungenes Fest, das Wetter spielt mit und Uwe Ciemer hat alles toll im Griff, zumal er erstmals alleine in der Verantwortung ist“.

Papa Mike König spendierte Raphael und Janis eine Bratwurst.

Auch die acht Musikerinnen und Musiker von „Keyout“ auf der Bühne waren begeistert und lobten das tolle Sossenheimer Publikum, die Tanzfläche war immer gut voll und sie gaben zahlreiche Zugaben, bis nach Mitternacht. Ob „Summer of 69“, „Jump“ oder ein „Alpenrock-Medley“, es wurde tolle Musik zum Mitsingen und Tanzen gespielt. Uwe Ciemer wollte noch allen Helfern danken, „die der Hitze zum Trotz hier ganz toll gearbeitet haben. Wir haben noch nie so viele Leute hier gehabt, trotz Ferien und der zahlreichen Feste im Umland“. mk

„Keyout“ rockte bis nach Mitternacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.