12. März 2017

20 Jahre Kufö

Der Kufö-Vorstand wurde auf der Jahreshauptversammlung einstimmig neu gewählt

Die Neuwahlen des Vorstandes erfolgten auf der Kufö-Jahreshauptversammlung ohne Gegenstimmen. Fotos: Krüger

Am vergangenen Donnerstag begrüßte der Vorsitzende, Franz Kissel, die Mitglieder des Kultur- und Förderkreises Frankfurt-Sossenheim (Kufö) zur Jahreshauptversammlung. Nach Genehmigung der Tagesordnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit sowie der Genehmigung des Protokolls der Jahreshauptversammlung 2016 ließ Franz Kissel in seinem Bericht das vergangene Jahr mit Unterstützung einer Video-Präsentation Revue passieren.

Die 15 Veranstaltungen des vergangenen Jahres verliefen reibungslos. Das Neujahrskonzert am 19. Januar hatte mit dem Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann einen prominenten Gast. Im Jubiläumsjahr 2017 ist Peter Feldmann der Schirmherr aller Veranstaltungen. „Das macht schließlich nicht jeder“, lobte Franz Kissel den Oberbürgermeister. Er dankte zudem den mehr als 70 Helfern sowie den Sponsoren für ihre tatkräftige Unterstützung.
Es folgte der Bericht der ersten Schatzmeisterin Gabi Timmas, der mit einem kleinen Minus, bedingt durch Investitionen, für das Jahr 2016 abschloss. Kassenprüferin Claudia Kleinert stellte fest, dass die Kasse ordnungsgemäß und sehr übersichtlich geführt wurde und beantragte die Entlastung der ersten Schatzmeisterin sowie des gesamten Vorstandes. Dem wurde einstimmig entsprochen.
Die satzungsgemäßen Neuwahlen erfolgten alle ohne Gegenstimmen. Neu gewählt werden musste die zweite Kassiererin. Dieses Amt bekleidet jetzt Monika Kissel für Sabine Schmitt, die nicht mehr kandidierte. Franz Kissel bedankte sich bei ihr mit einem Blumenstrauß. Neu in den Vorstand wurde Joachim Bretz als Beisitzer gewählt, er war dem Vorstand durch sein aktives Mitwirken bei den Veranstaltungen „aufgefallen“. Anschließend gab Franz Kissel einen Ausblick per Video-Show auf das Programm im Jubiläumsjahr. Dies wird zudem durch Aushänge, einen Flyer und über die Presse bekannt gemacht oder ist auf der Homepage des Vereins eingestellt: www.kufö.de. Franz Kissel schloss nach nur 45 Minuten die Versammlung. mk

Der Vorstand mit dem Vorsitzenden Franz Kissel (links)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.