10. März 2017

Eine Ära ging zu Ende

Franz Kissel folgt auf Jochen Lüdicke des Sossenheimer Vereinsring

Jochen Lüdicke (2.v.l.) bekam von seiner Vorstandscrew zum Abschied ein kleines Präsent. Franz Kissel (2.v.r.) ist der neue Vorsitzende des Sossenheimer Vereinsrings. Foto: Krüger

Bei der Mitgliederversammlung des Vereinsrings am 9. März begrüßte Jochen Lüdicke zum letzten Mal die anwesenden Vereinsvertreter. Schon auf dem Neujahrsempfang hatte der langjährige Vorsitzende angekündigt, dass er aus privaten Gründen für eine weitere Amtszeit nicht mehr zur Verfügung steht.

Damit ging die Ära Lüdicke zu Ende, denn auch Joachim Lüdicke, der Vater von Jochen, legte sein Amt als Kassierer aus Altersgründen nieder. Beide können auf eine erfolgreiche Zeit an der Spitze des Vereinsrings zurück blicken, wie anlässlich der Versammlung deutlich wurde. Jochen Lüdicke dankte seiner Familie für die tolle Unterstützung und insbesondere seinem Vater: „Ich habe in all meiner Zeit in vielen Vereinen noch nie einen so peniblen Kassierer gehabt, vielen Dank und auch von mir alles Gute im Ruhestand.“ Es gab herzlichen und anerkennenden Applaus.
Zunächst gab Jochen Lüdicke seinen Bericht über das durchaus erfolgreiche vergangene Jahr 2016 ab. Dem folgte der Bericht des Kassierers, der zum Jahresabschluss 2016 noch einen kleinen Überschuss auswies. Kassenprüferin Elvira Poschmann sprach ihren ausdrücklichen Dank für die korrekte und penible Kassenführung aus. Zudem dankte sie dem Vorstand für die gute Arbeit und Jochen und Joachim Lüdicke „für die gute Arbeit in all den Jahren“ und wünschte ihnen eine gute Zeit jetzt nach der Arbeit im Vorstand.
Für die Vorstandswahlen hatte Jochen Lüdicke gute Vorarbeit geleistet. Jochen Lüdicke stellte als seinen möglichen Nachfolger und somit neuen Vorsitzenden des Vereinsrings den Vorsitzenden des Kultur- und Förderkreises (Kufö), Franz Kissel, vor. Zum Wahlleiter wurde Uwe Serke gewählt. Es gab keinen Gegenkandidaten und so wurde Franz Kissel einstimmig zum ersten Vorsitzenden gewählt.
Auch die neue Kassiererin, Gabi Timmas, wurde einstimmig gewählt. Gabi Timmas führt seit vielen Jahren das Amt des ersten Kassierers im Kufö aus und kann auf gute Erfahrungen in der Kassenführung bauen. Ebenfalls neu im Vorstand ist als Beisitzer Manfred Koch vom Karnevalsverein „die Spritzer“.
Als neuer Vorsitzender gab Franz Kissel einen kurzen Ausblick auf das Jahr 2017. Allerdings wollte er zunächst die erste Vorstandssitzung am 29. März abwarten und hier seine persönlichen Vorstellungen darlegen und abstimmen. Wichtigste Veranstaltung im Jahr 2017 ist für den Vereinsring die Sossenheimer Kerb Anfang Oktober, die vom Vereinsring organisiert und durchgeführt wird. Auch die 800-Jahr-Feier im Jahr 2018 in Sossenheim wird der Vereinsring tatkräftig unterstützen. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.