18. Oktober 2016

„Bluesikalische Lesung“

Rainer Weisbecker präsentiert im Stadtteilzentrum Lieder und Gedichte

Der bekannte Frankfurter Mundartdichter und Liedermacher Rainer Weisbecker  ist  am Freitag, 21. Oktober, um 18 Uhr wieder einmal Gast im Stadtteilzentrum der Arbeiterwohlfahrt in Sossenheim im Dunantring 8. Rainer Weisbecker, Sänger, Texter, Gitarrist, Komponist und Buchautor, der auch für Sossenheimer ein Begriff ist, wird aus seinen zeitgenössisch-hessischen Büchern eigene Lieder und Gedichte präsentieren.

„Wir sind immer wieder begeistert, wenn Rainer Weisbecker bei uns ist“ sagt Marianne Karahasan, Vorsitzende des Ortsvereins Sossenheim und Leiterin des Stadtteilzentrums der AWO. Rainer Weisbecker begleitet seine Lieder und Blues auf Gitarre, Dobro und Bluesharp. Der Liedvortrag und die Rezitation wechseln sich ab in lockerer Reihenfolge. Seine Lieder und Gedichte erzählen kleine Geschichten aus den Vororten Frankfurts. Manchmal sind sie melancholisch, meist heiter und selbstverständlich sind sie in Frankforderisch. Sie berichten von all dem, was Rainer Weisbecker um sich herum an kleinen Begebenheiten, Tragödien und anderen Zufälligkeiten erlebt.
Rainer Weisbecker beweist mit seiner Vielseitigkeit, dass die Frankfurter Mundart nicht nur für Comedy und Fastnacht gut ist, sondern auch sich für ernsthafte und melancholische Themen sehr gut eignet. Zu dieser außergewöhnlichen und hoch interessanten  Lesung laden die Arbeiterwohlfahrt und der Frankfurter Bund für Volksbildung alle Bürger herzlich ein. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.