5. Juli 2016

Schulisches Farbspektaktel

Beim HDS-Schulfest zeigten sich Schüler von ihrer kreativen Seite

Auch das englische Mitmachtheater auf dem Sommer-Schulfest der Henri-Dunant-Schule wurde dem Motto „Farbspektakel“ gerecht. Foto: Krüger

Am vergangenen Freitag feierte die Henri-Dunant-Schule (HDS) ihr diesjähriges Sommer-Schulfest. Lehrer und Schüler haben ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Zur Begrüßung sangen die Kinder das Lied „Astronaut“.

Schulleiter Ulrich Grünenwald begrüßte seine Schüler samt Geschwistern, Eltern, Großeltern und Gästen und bedankte sich für die tolle Unterstützung durch die Eltern sowie der zahlreichen Helfer und seinem Lehrerkollegium. Die Kinder hatten meist in altersgemischten Gruppen in einer Vielzahl von Projekten im kreativ-künstlerischen Bereich einiges erarbeitet, das sie auf dem Schulfest präsentierten. Dazu gehörten unter anderem eine Präsentation „English Theatre“, ein Kinderbuchtheater, Boomwhackers und auch das, was sie in einem Percussion-Projekt gelernt hatten.
Auf dem Schulhof fanden Spiele statt, beispielsweise mit einem Fallschirm und einer Menschenpyramide. In den Schulräumen wurde auch einiges geboten, unter anderem Vorführungen im Musikraum, die Präsentation des Ergebnisses des Nadel-und-Faden-Projektes sowie eine große Origami-Ausstellung. Alles war einem „Farbspektakel“ untergeordnet, so auch eine Keith Haring Ausstellung, ein bunter Lattenzaun, Kasten und Seiten in schwarz und weiß, sowie die Ausstellung „Die Welt der Tiere“.
An der Getränkeausgabe war stets großer Andrang, ebenso an der Kuchentheke und der Kaffeeausgabe. Schulleitung, Eltern und Besucher waren voll des Lobes über das, was die Kinder in der einwöchigen Projektwoche erlernt, erarbeitet und eingeübt hatten. Die Präsentationen wurden mit viel Beifall bedacht. Und auch die Schüler hatten riesigen Spaß an ihren eigenen Auftritten und dem, was sie bei ihren Mitschülern anschauen und erleben konnten. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.