8. Juni 2016

Russisches Konzert

Außergewöhnliche Musiker spielen im Club Possev

Das „Krasnodar String-Quartet“ ist am 25. Juni im Club Possev in Sossenheim zu Gast. Foto: Veranstalter

Am Samstag, 25. Juni, lädt die Gesellschaft Possev für deutsch-russische Völkerverständigung um 18 Uhr zu einem Konzert mit dem Streichquartett „Krasnodar String-Quartet“.

Dieses wurde 2001 gegründet. Das Ensemble musiziert regelmäßig mit vielen Orchestern im Süden Russlands und beteiligt sich regelmäßig an Veranstaltungen verschiedener Art. Am liebsten aber musizieren sie zu viert als Quartett. Zu ihrem Repertoire gehören Werke der Komponisten aller Richtungen und Genres aus dem 18. bis hin zum 21. Jahrhundert, von der Klassik bis zur zeitgenössischen Musik. Die erste Violine spielt Vera Ivashkina, die zweite Violine spielt Irina Schumakowa, die Viola spielt Anton Scherbakow und den C-Bass spielt Sergej Matusenko. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.