12. Mai 2016

Renntag in Sossenheim

Gebrüder-Moos-Gedächtnisrennen an Fronleichnam

Am Fronleichnamsdonnerstag, 26. Mai, findet das Gebrüder Moos Gedächtnisrennen des RV Sossenheim statt.

Mit dem Renntag erinnert der RV Sossenheim im jährlichen Wechsel an drei der prägendsten Persönlichkeiten seiner Vereinsgeschichte. Im letzten Jahr war Robert Lange der Namensgeber dieser traditionsreichen Radsportveranstaltung.
Start und Ziel, wie auch der Streckenverlauf bleiben unverändert, aber zur Orientierung noch einmal der Kurs im Einzelnen: Start- und Zielpunkt ist die Westerwaldstraße. Der Kurs verläuft weiter über die Siegener Straße, Hachenburger Straße, Michaelstraße, Montabaurer Straße, „Auf der Schanz“ und zurück zur Westerwaldstraße.
Auf den genannten Straßen ist gemäß Beschilderung das strikte Park und Halteverbot unbedingt zu beachten. Für die Anwohner besteht während des Rennens nur über kontrollierte „Schleusen“ die Möglichkeit ihren Standort zu verlassen. Der erste Start erfolgt um 10 Uhr, gegen 15.30 Uhr beginnt das Hauptrennen der Männer Elite A/B/C, mit dem Ende ist gegen 17.30 Uhr zu rechnen. Für alle Teilnehmer des RVS stellt dieses Heimrennen natürlich eine besondere Herausforderung dar, und zahlreiche Zuschauer entlang der Rennstrecke wären eine zusätzliche Motivation.
Im Hauptrennen gilt das für die aufgebotenen Bundesliga-Fahrer umso mehr, denn mit vorderen Platzierungen haben sich die „Lokalmatadoren“ in den letzten Jahren äußerst schwer getan. Neben der Tagesform wird es darauf ankommen, den kniffligen Kurvenkurs ohne Defekt und Sturz zu bewältigen. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.