19. April 2016

Gut vertreten

Viele Politiker aus dem Westen im CDU-Vorstand

„Der Frankfurter Westen ist im neu gewählten CDU-Kreisvorstand mit starker Stimme vertreten“, sagte der Landtagsabgeordnete Uwe Serke, der auch Vorsitzender der CDU-Arbeitsgemeinschaft West ist. Auch zwei Sossenheimer sitzen jetzt im Vorstand der Frankfurter CDU.

Bei den Vorstandswahlen wurde Stadtrat Markus Frank aus Sindlingen als stellvertretender Kreisvorsitzender ebenso wie der für den Frankfurter Westen verantwortliche Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Matthias Zimmer als Besitzern bestätigt. Erstmals wurde die Sossenheimerin Susanne Ronneburg zur Beisitzerin gewählt. Verstärkt wird der Kreisvorstand durch weitere Mitglieder aus den westlichen Stadtteilen. Kraft ihres Amtes gehören Staatssekretärin Dr. Bernadette Weyland aus Schwanheim und Landtagsabgeordneter Uwe Serke aus Sossenheim sowie als Vertreter der Senioren-Union der langjährige ehemalige Landtagsabgeordnete Alfons Gerling aus Zeilsheim dem Vorstand an.
„Ich gratuliere den gewählten Mitgliedern zum Einzug in den Kreisvorstand und bin überzeugt, dass sie die Interessen der westlichen Frankfurter Stadtteile engagiert vertreten werden“, so Serke. „Mit einer solchen Präsenz von Politikern aus dem Frankfurter Westen im CDU-Kreisvorstand können sich die Bürgerinnen und Bürger der westlichen Stadtteile sicher sein, dass ihren Belangen durch die CDU Gehör verschafft wird.“ red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.