12. August 2019

Grillen weiterhin verboten

Trotz Regenfälle bleibt Risiko für Feuerentstehung bestehen

Die Regenfälle in den vergangenen Tagen haben für die ausgetrockneten Wiesenflächen nicht viel gebracht. Das Gras hat sich noch nicht erholt, und trockene Blätter und Zweige stellen ein weiteres Risiko für die Entstehung eines Feuers dar. Angesichts der vorhergesagten warmen Temperaturen und der geringen Niederschlagswahrscheinlichkeit bleibt das Grillen auf allen öffentlichen Grillplätzen der Stadt Frankfurt am Main daher weiterhin verboten.

Sie möchten weiterlesen

Wenn Sie weiterlesen möchten, müssen Sie sich als registrierter Nutzer von „SWplus“ anmelden.
Wenn Sie noch keinen Benutzernamen haben, müssen Sie das Formular "Nutzerregistrierung" unten ausfüllen.
Weitere Informationen finden Sie unter SWplus.

Anmelden
   
Registrieren
*Ich akzeptiere die AGBs
*Benötigtes Feld