13. Juli 2018

Vier Kilometer „durch´s Ort“

Festumzug am 19. August wird der Höhepunkt der 800-Jahr-Feier

Das große Festwochenende zur 800-Jahr-Feier wirft seine Schatten voraus. Schon jetzt geben die Organisatoren einige Details für den großen Festumzug am Sonntag, 19. August bekannt.

Über eine Strecke von vier Kilometer wird sich der Zug kreuz und quer durch Sossenheim bewegen. Start ist um 11 Uhr in der Sossenheimer Riedstraße. Über Alt-Sossenheim und die Robert-Dißmann-Straße geht es in Richtung Siegener Straße. Dann führt die Strecke weiter über die Montabaurer Straße, die Straße „Auf der Schanz“ und die Schaumburger Straße in die Dunant-Siedlung. Es folgt eine komplette Schleife über den Dunantring, ehe es über die Schaumburger- und die Lindenscheidstraße in Richtung Kerbeplatz geht, wo der Zug gegen 13 Uhr enden soll.
Während des Umzugs ist in Sossenheim mit erheblichen Beeinträchtigungen des Verkehrs zu rechnen. Außerdem müssen entlang der Strecke am 19. August einige Halt- und Parkverbote eingerichtet werden. Auch die Busse fahren an diesem Sonntag anders: Die Haltestelle Dunantring wird während des Umzugs nicht angefahren.
Die Organisatoren bitten die Anwohner um Verständnis. Der Umzug soll aber vor allem ein großes Fest für alle Sossenheimer werden. Ausdrücklich erwünscht ist es daher, wenn entlang der Strecke kleine Hoffeste gefeiert oder die Häuser geschmückt werden. Die Sossenheimer Apotheken halten dazu ab sofort und so lange der Vorrat reicht, Dekomaterial bereit.

Besprechung

Für den geplanten Jubiläums-Festumzug am Sonntag, 19. August, benötigt der Förderverein „800 Jahre Sossenheim“ noch Helfer. Wer sich vorstellen kann, den Verein an diesem Tag zu unterstützen sollte zur Informationsveranstaltung am Dienstag, 31. Juli, um 19 Uhr im Clubraum 3 im Volkshaus kommen. Dort gibt es genauere Informationen zum Ablauf und zur Organisation. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.