7. März 2017

Filzen, basteln und verzeihen

Regenbogen- und Cyriakusgemeinde bieten Bastelkurse für Kinder und Gespräche für Frauen an

Im März steht in der evangelischen Regenbogengemeinde im Rahmen der „Frauengespräche“ ein Vortrag zum Thema Verzeihen an. Für Kinder werden ein Osterhasen-Bastel- und ein Filzkurs angeboten. Anmeldungen nimmt Angela Aldinger per E-Mail an Angela.aldinger@frankfurt-evangelisch.de oder unter der Telefonnummer 7893763 entgegen.

„Forschungsergebnisse zeigen: Verzeihen macht zufrieden, gesund und weniger anfällig für Depressionen. Verzeihen tut gut. Aber es gelingt vielen Menschen nicht. Warum Verzeihen so schwer fällt und wie es sich erlernen lässt“, so heißt es in der Einleitung zum Vortrag für Frauen am Dienstag, 28. März um 20 Uhr im Gemeindehaus der Cyriakusgemeinde in der Alexanderstraße 37 in Rödelheim. Dr. Alexandra Neiniger stellt praxisnahe Versöhnungsstrategien vor, die bei erlebten Kränkungen in Paarbeziehungen, unter Freunden und im Kollegenkreis weiterhelfen. Der Vortrag kostet zehn Euro.
Ein Filzkurs für Kinder von sechs bis zehn Jahren steht am Samstag, 18. März, und Sonntag, 19. März, im Gemeindehaus der Cyriakusgemeinde in der Alexanderstraße 37 in Rödelheim auf dem Programm. Aus gefärbter Schafwolle, Wasser und Seife entstehen mit etwas Geduld Bilder, Dekoartikel, kleine Taschen. Christine Gilbert erklärt die alte Technik des Wollfilzens. Die Teilnahmegebühr beträgt zehn Euro.
Osterhasen aus Modelliermasse können Kinder ab acht Jahren am Samstag, 25. März, von 10 bis 13 Uhr im Gemeindehaus der evangelischen Regenbogengemeinde in der Westerwaldstraße 20 herstellen. Jeder kann am Projekttag seinen eigenen, noch nie dagewesenen Hasen formen. Nicole Wächtler zeigt wie es geht. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.