31. August 2021

Verkehrsteilnehmer aufgepasst – Erstklässler sind ab sofort unterwegs

Den Schuleingang der HDS schmückten bunte Luftballons und Stühle waren im Schulhof aufgestellt

Zum ersten Schultag und zu einem ersten Kennenlernen waren im Schulhof Stühle im Halbkreis aufgestellt. Die Schulanfänger saßen mit ihren Schultüten in der ersten Reihe. Foto: Krüger

Die 88 Schulanfänger der Henri-Dunant-Schule, HDS, wurden Corona-bedingt auf zwei Tage aufgeteilt eingeschult. Mit einem Willkommensgruß begrüßte Schulleiter Ulrich Grünenwald die erste Hälfte der Schulanfänger und die sie begleitenden Angehörigen, „… und ich freue mich, dass wir an dem für Euch so wichtigen Tag schönes Wetter haben!“

Aber man hatte vorgesorgt und für den Fall, dass es regnen sollte, „haben wir vorsorglich 150 Plastikcapes angeschafft“, so der Rektor. „Wir dürfen derzeit nicht gemeinsam singen“, aber da meldete sich lautstark im Hintergrund Lehrerin Ann Rumpf und sie hatte ihre Handpuppe „Jammerlappen“ mitgebracht. Der „Jammerlappen“ sprach die jungen Schülerinnen und Schüler an und es begann sogleich die erste „Schulstunde“. Ein kleines Programm vorab war also doch möglich.

Ulrich Grünenwald rief sodann die Kinder namentlich auf, die von ihren Klassenlehrerinn, Frau Mensinger und Frau Weil, zum ersten Kennenlernen in Empfang genommen wurden. Für den nächsten Tag, am 1. September 2021, war die Begrüßung der zweiten Gruppe vorgesehen. mk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.