3. Oktober 2020

Kerbebaum auch ohne Kerb

Kerbeburschen stellen ihren Baum mit „Bob Norbert“ an gewohnter Stelle auf

Mit großem Gerät der Firma BKL Baukran Logistik GmbH und mit Hilfe einer Drehleiter der Berufsfeuerwehr wurde der Kerbebaum aufgestellt. Fotos: Krüger

Bericht mit Video: „Das sind wir Norbert Kuhnke schuldig“, so der Vorsitzende der Kerbeburschen Michael Schneider zum Namen der Bob am Kerbebaum. Das beliebte Mitglied war Anfang August im Alter von nur 59 Jahren überraschend gestorben.

Anpacken beim Schmücken war gefragt.

Bereits im Juni 2020 hatte der Vereinsring Sossenheim beschlossen die diesjährige Kerb Corona-bedingt abzusagen. Dennoch haben die Kerbeburschen am vergangenen Freitag, 2. Oktober 2020, im Sinne von „Tradition lebt“ zumindest ihren Kerbebaum aufgestellt, geschmückt und mit einer „Bob“ versehen.

Beim Stellen des Kerbebaums angetroffen, die frisch mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen geehrten Lisa Retsch und Michael Schneider sowie MdL Uwe Serke, links

Die Kerb wird von den Kerbeburschen nur in einem kleinen Kreis gefeiert und zum traditionellen Kirchweih-Gottesdienst, am Sonntag, 4. Oktober, 9:15 Uhr, wird man in der kath. Kirche mit der Vereinsfahne anwesend sein. mk

Video:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.