28. August 2020

Bücherwurm hofft auf Neustart

Viele beliebte Lesungen mussten und müssen ausfallen

Der Verein „Sossenheimer Bücherwurm“ hat einen „Bücher-Bully“ für Bilder- und Erstlesebücher angeschafft. Foto: Stadtteilbücherei

Vor der Jahreshauptversammlung des Sossenheimer Bücherwurms im September trafen sich die Vorstandsmitglieder, um auszuloten, ob gelegentlich wieder Lesungen in der Bibliothek angeboten werden können.

Mehrere geplante Veranstaltungen im Frühjahr und Frühsommer mussten bereits abgesagt werden: Eine Comedy-Lesung „Das Lesen der Anderen“ mit Jörg Becker sowie – passend zur ebenfalls ausgefallenen Olympiade – „Herr Neumann will auf den Olymp“ von Andreas Heinzel. Auch die beliebte Sommerlesung mit Tim Frühling fiel aus.

Zudem gab es etliche Anfragen von Autoren, die gerne in Sossenheim lesen möchten. Leider bleibt den „Bücherwürmern“ momentan nichts anderes übrig, als diese auf einen späteren Zeitpunkt zu vertrösten. Ebenfalls noch offen ist, ob die traditionelle Lesung für Kinder am zweiten Adventsonntag stattfinden wird.

Auch die für März 2021 bereits geplante Weinlesung mit dem Winzer Andreas Wagner aus Essenheim, der nicht nur sein neuestes Buch im Gepäck hat, sondern auch etliche seiner besten Weine zum Verkosten mitbringt, „wackelt“ nach Angaben des Sossenheimer Bücherwurm e.V. „Ich brauche viele Zuhörer und Weinfans in meiner Lesung, nur so macht es richtig Spaß“, sagt Andreas Wagner. „Wenn nur 15 bis 20 Gäste erlaubt sind, fehlt das Feeling.“

So bleibt den „Bücherwürmern“ nur die Hoffnung, dass es im Lauf des kommenden Jahres wieder weitergehen kann mit den Lesungen. „Wir vermissen unsere Bücherei, unsere Autoren, unsere Gäste, unsere Mitglieder,“ war von den Vorstandsmitgliedern zu erfahren.

Aber für kleine Überraschungen zur Wiedereröffnung der Stadtteilbücherei Sossenheim, die unter Umständen im Oktober möglich wird, sorgt der Verein schon jetzt: Es wurden bereits etliche Gegenstände zur Verschönerung der Räumlichkeiten angeschafft. red

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.