7. Oktober 2019

Rene Foerster überraschend gestorben

Seine rege Arbeit in Vereinen machte ihn in Sossenheim bekannt

Gut gelaunt, so kannten viele Rene Foerster. Foto: Archiv Krüger

Seit 1969 lebte Rene Foerster mit seiner Frau Helga in Frankfurt-Sossenheim. Ob als Vorsitzender des Ortsverbands VdK-Sossenheim oder als Mitwirkender im Vorstand des Volkshausvereins und in weiteren Vereinen, überall schätzte man sein Engagement. Er wurde 76 Jahre alt. Die Trauerfeier mit Urnenbeisetzung findet am 18. Oktober um 12 Uhr auf dem Friedhof an der Siegener Straße statt.

Sie möchten weiterlesen

Wenn Sie weiterlesen möchten, müssen Sie sich als registrierter Nutzer von „SWplus“ anmelden.
Wenn Sie noch keinen Benutzernamen haben, müssen Sie das Formular "Nutzerregistrierung" unten ausfüllen.
Weitere Informationen finden Sie unter SWplus.

Anmelden
   
Registrieren
*Ich akzeptiere die AGBs
*Benötigtes Feld